DRUCKEN

Gesunde Betriebe in OÖ boomen: ÖGK verleiht 96 BGF-Gütesiegel

Das Programm „Betriebliche Gesundheitsförderung“ (BGF) von der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) boomt: Fast 100 Betriebe aus OÖ erhielten Anfang Februar das BGF-Gütesiegel – die Auszeichnung für exzellent gemachte Gesundheitsprojekte.

Schmuckbild

Insgesamt tragen bereits 331 Betriebe in Oberösterreich das begehrte BGF-Gütesiegel. Gemeinsam stehen sie für rund 150.000 gesündere Arbeitsplätze. Alle Firmen machen ihre BGF-Projekte aus voller Überzeugung – ohne gesetzliche Verpflichtung: Wem gesunde und zufriedene Mitarbeiter einfach am Herzen liegen, dem gibt die ÖGK vollen BGF-Support.

Feier in Traun

Bei einer Feier im KULTUR.PARK.TRAUN überreichte Klaus Ropin, Leiter des Fonds Gesundes Österreich, die BGF-Gütesiegel an die stolzen Betriebe und überbrachte Grußworte vom Gesundheitsminister. Von der ÖGK gratulierten: Michael Pecherstorfer (Landesstellenausschuss-Vorsitzender) und Stellvertreter Albert Maringer sowie Harald Schmadlbauer (Bereichsleiter Gesundheitsförderung).

BGF als „Werkzeug“

Das BGF-Programm der ÖGK ist keine „gesunde Spielerei“, sondern liefert Betrieben Gesundheit als „Werkzeug“ mit handfesten Funktionen: BGF schärft die Motivation im Team, festigt die Firmenbindung, senkt Krankheitskosten und kappt Stolperdrähte wie Burnout. Wissenschaft und Praxis bestätigen: Jeder in BGF investierte Euro kommt mehrfach zurück!

Fotos der Veranstaltung: linkwww.cityfoto.at/content/de/fotogalerie/15315


Zuletzt aktualisiert am 10. Februar 2020