DRUCKEN

Österreichische Gesundheitskasse lud zum Tag der Jugendgesundheit

130 Interessierte und ein Science Buster bei Veranstaltung in Spittal an der Drau


In einem gut gefüllten Stadtsaal fand am Dienstag, den 08. November 2022, der jährliche Jugendgesundheitstag der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) statt. Geladen waren Schülerinnen und Schüler, Lehrlinge und Interessierte, um sich einen Vormittag lang intensiv der psychischen und physischen Gesundheit zu widmen. Höhepunkte waren der Marktplatz der Jugendgesundheit, der zum Mitmachen und Ausprobieren einlud sowie der spannende Vortrag des bekannten Biologen und Science Busters Martin Moder.

Gesund sein und bleiben

„Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung nach einer pandemiebedingten Online-Umsetzung nun wieder vor Ort stattfinden kann. So ermöglichen wir jungen Erwachsenen, qualitativ hochwertige Informationen in leicht verständlicher Form zu erhalten“, erklärte Sylvia Gstättner, Vorsitzende des Landesstellenausschusses der ÖGK in Kärnten. „Sie können am Marktplatz ihre persönlichen Anliegen mit Expertinnen und Experten besprechen und sich so unkompliziert und direkt mit ihrer eigenen Gesundheit auseinandersetzen.“

Hochkarätig, spannend, treffsicher

Im Zentrum der Veranstaltung stand der Vortrag „Die Optimierung des Menschen“ von Martin Moder, PhD. „Die genetische Veränderung des Menschen ist von einer Frage des Könnens zu einer Frage des Wollens geworden. Höchste Zeit zu klären, ob wir dem Menschen beibringen können Photosynthese zu betreiben, um das Klima zu schonen“, stellte der Biologe und Science Buster fest. Er unterstich vor den Schülerinnen und Schülern nicht nur die Bedeutung der Wissenschaft und ihrer – oft auch unvorhersehbaren – Erkenntnisse für die Menschheit, sondern wie wichtig es sei, diese auch für den eigenen Lebensstil zu nutzen. So würde er allen Jugendlichen mitgeben, überhaupt nicht erst mit dem Rauchen anzufangen, da die Schäden für den Körper enorm vielfältig sind. 

Service Stelle gesunde Schule

Die Veranstaltung wurde von der Service Stelle gesunde Schule der Österreichischen Gesundheitskasse in Kärnten organisiert. Sie bietet seit 2004 Schulen jedes Typs individuelle Projektbegleitung und -betreuung an. Das Team unterstützt die Lehranstalten auf ihrem Weg, gesundheitsfördernde Lern- und Arbeitswelten zu schaffen.

Bisher haben rund 140 Schulen ein ganzheitliches Gesundheitsförderungsprojekt durchgeführt. Im aktuellen Schuljahr 2022/23 betreut die ÖGK aktiv 38 Kärntner Schulen.