DRUCKEN

Rauchen bei Sommerhitze – Schwerstarbeit für den Körper

Hohe Temperaturen, viel Sonne und heiße Nächte – für unseren Körper sind heiße Sommertage Schwerstarbeit. Rauchen belastet dabei noch zusätzlich. Gönnen Sie Ihrem Körper eine Auszeit und planen Sie den Rauchstopp.

Thermometer zeigt 38 Grad / Credit: Jenny Sturm/shutterstock.com

Die Sommer werden immer heißer und das Thermometer sinkt in den Städten auch in den Nächten selten unter 20 Grad ab. Diese hohen Temperaturen stellen eine große Belastung für unseren Körper dar. So muss er versuchen, die Körpertemperatur niedrig zu halten, indem er die Kühlung hochfährt, z. B. durch Schweißbildung. Außerdem werden die Blutgefäße erweitert, der Blutdruck sinkt und das Herz muss seine Pumpleistung anpassen. Zuletzt wird meist auch die Gehirnleistung aufgrund der geringeren Sauerstoffzufuhr gedrosselt. Das alles geschieht automatisch, belastet allerdings den Kreislauf mitunter sehr.

Während des Rauchens werden ähnliche Systeme des Körpers beansprucht, wodurch die Belastung noch verstärkt wird. Bereits nach dem ersten Zug an einer Zigarette erhöht sich der Blutdruck. Es wird Kohlenmonoxid eingeatmet, wodurch die gesamte Sauerstoffversorgung weiter verringert ist. Rauchen beeinflusst auch die Schweißproduktion negativ, sprich Raucherinnen bzw. Raucher schwitzen an sich schon mehr. Aus diesem Grund ist die Wirkung des Schweißes bei hohen Temperaturen herabgesetzt. Wer raucht, nimmt die Hitze deshalb stärker wahr und bekommt schneller Probleme mit dem Kreislauf bzw. dem Herz-Kreislauf-System.

Gönnen Sie sich und Ihrem Körper eine Pause. Planen Sie Ihren Rauchstopp!

Durch einen Rauchstopp normalisiert sich der Blutdruck bereits nach 20 Minuten. Innerhalb von 24 Stunden baut sich das Kohlenmonoxid komplett ab und der Körper wird normal mit Sauerstoff versorgt. Nach zwei Wochen funktioniert außerdem der Kreislauf wieder normal. So hat der Körper wieder Reserven und kann mit der Sommerhitze besser umgehen. So können vielleicht auch Sie den Sommer wieder leichter genießen.

Das Rauchfrei Telefon unterstützt Sie gerne und kostenfrei Montag bis Freitag zwischen 10.00 und 18.00 Uhr unter 0800 810 013.

Weitere Unterstützungsangebote finden Sie unter www.gesundheitskasse.at/rauchfrei

Der beste Zeitpunkt für den Rauchstopp ist JETZT!

 

Quelle:

https://www.helios-gesundheit.de/kliniken/muenchen-west/unser-haus/aktuelles/detail/news/was-die-extreme-hitze-mit-unserem-koerper-macht/

https://www.gesund-vital-online.de/uebermaessiges-schwitzen-hyperhidrose/

https://www.rauch-frei.info/wissen/gefahren-und-risiken/wie-wirks-im-koerper/

 

Mag. Veronika Walega, Klinische und Gesundheitspsychologin der ÖGK/Rauchfrei Telefon  

Zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2022