DRUCKEN

Long COVID – langfristige Symptome nach einer COVID-19 Infektion?

Eine Infektion mit dem Corona-Virus kann vielfältige Beschwerden über einen längeren Zeitraum hervorrufen. Die Weltgesundheitsorganisation erwähnt in diesem Zusammenhang anhaltende Symptome und mögliche Spätfolgen, über die Patientinnen und Patienten nach einer akuten COVID-19 Infektion noch Wochen später berichten.

Frau hält sich erschöpft den Kopf / Credit: AdobeStock_Racle_Fotodesign

Wann spricht man von Long COVID? 

Eine akute COVID-19 Infektion dauert in der Regel bis zu vier Wochen.  

Bei rund 10% der Personen, die eine akute COVID-19 Infektion durchgemacht haben, entstehen in weiterer Folge Symptome bzw. bleiben diese auch über diesen Zeitraum hinaus bestehen. Man spricht in diesem Zusammenhang von Long COVID.  

Hinweis: Der Schweregrad der akuten COVID-19 Infektion hat darauf keinen Einfluss. Long COVID kann auch bei milderen Verläufen auftreten.


Grafik Long Covid







Quelle: eigene Darstellung basierend auf der NICE guideline

Mögliche Symptome bei Long COVID 

Häufige Beschwerden und Symptome, die unter dem Begriff Long COVID zusammengefasst werden sind beispielsweise: Erschöpfung (= Fatigue-Syndrom), reduzierte körperliche Belastbarkeit in Kombination mit weiterbestehender Kurzatmigkeit, Herzrasen, Schwindel, Geruchs- und/oder Geschmacksverlust, Antriebslosigkeit, anhaltender Durchfall, …

Sie möchten Gewissheit über Ihren Gesundheitszustand und …

  • sind Corona positiv getestet worden (PCR-Test) und haben einen behördlichen Bescheid darüber erhalten
  • Ihre Infektion liegt länger als vier Wochen zurück
  • Sie fühlen sich noch immer nicht vollständig gesund und nehmen Symptome von Long COVID wahr

 

Unsere Vertragspartnerinnen und Vertragspartner helfen Ihnen gerne weiter – wenden Sie sich bitte an Ihre Hausärztin bzw. Ihren Hausarzt.

Sollten Sie weitere Fragen zum Leistungsangebot der Österreichischen Gesundheitskasse im Zusammenhang mit Long COVID haben gilt grundsätzlich: Wie bei allen anderen Erkrankungen auch, können die Leistungen der ÖGK wie gewohnt in Anspruch genommen werden, wenn die entsprechenden Voraussetzungen dafür erfüllt sind. 

Zuletzt aktualisiert am 26. April 2022