DRUCKEN

Österreichische Gesundheitskasse verleiht Auszeichnung an 27 gesunde Projektschulen

Die Gesundheit von Schülerinnen und Schülern zu fördern hat nicht nur in Zeiten der Pandemie eine besonders große Bedeutung. Daher begleitet die Österreichische Gesundheitskasse in Kärnten bereits seit vielen Jahren Schulen im Rahmen des Projektes „G’sunde Lebenswelt Schule“. 


Im Zuge dieses Projektes unterstützt das Team der „Service Stelle gesunde Schule“ Bildungseinrichtungen dabei, schulische Gesundheitsförderung in der Schulstruktur zu verankern. Kernziele auf dem Weg zu einer gesunden Schule sind die Förderung einer gesunden Lebensweise von Schülerinnen und Schülern, das gesteigerte Wohlbefinden des Lehrpersonals sowie eine Verbesserung des gesamten Schulklimas. Darüber hinaus sollen Kinder und Jugendliche dabei unterstützt werden, in Zukunft mehr Verantwortung für ihr eigenes Gesundheitsverhalten übernehmen zu können. Trotz der derzeitig schwierigen Situation konnten heuer 27 Schulen in Kärnten für eine erfolgreiche Umsetzung von Gesundheitsförderungsprojekten ausgezeichnet werden. 


Urkunde und Plakette für erfolgreiche Umsetzung


In der Gesundheitsförderung nehmen Schulen eine zentrale Rolle ein, da sie junge Menschen über einen längeren Zeitraum hinweg begleiten. Das schulische Gesundheitsförderungsprojekt „G´sunde Lebenswelt Schule“ ist daher die optimale Unterstützung für Schulen, die langfristig am Thema Gesundheit arbeiten möchten. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten der Service Stelle gesunde Schule erklärten die teilnehmenden das Ziel, die gesamte Schule gesundheitsförderlich zu gestalten. Welche Themen dabei behandelt werden, entscheidet jede Schule selbst. Der Kreativität der ausgezeichneten Schulen wurden keine Grenzen gesetzt: Waldparcours, Lebensmittel selbst pflanzen und ernten, verantwortungsbewusster Umgang mit Medien, regionales und nachhaltiges Konsumverhalten, Suchtprävention uvm.  


Nach den ersten zwei Projektjahren gibt es für die teilnehmenden Schulen eine Urkunde. Diese Auszeichnung erhielten heuer 20 Schulen. Bildungseinrichtungen, die sich nach zwei Jahren bewusst für die Weiterführung des Projektes entscheiden, erhalten die Plakette „G’sunde Lebenswelt Schule“. 16 Schulen in Kärnten haben sich für diesen Weg entschieden und bekamen dafür die Plakette als sichtbares Zeichen für ihr Engagement. 


Eine Übersicht über die ausgezeichneten Schulen finden Sie im Anhang. Nähere Informationen zum Angebot der Service Stelle gesunde Schule sind unter www.gesundheitskasse.at/schule abrufbar. Bei der Übergabe der Urkunden und Plaketten wurden sämtliche Corona-Maßnahmen und Vorschriften eingehalten.


Die beigefügte Tabelle gibt einen Überblick über all jene Schulen, die im Jahr 2021 eine Auszeichnung erhalten haben:

Verleihung Urkunde „G’sunde Lebenswelt Schule"

  • MS Lurnfeld
  • MS St. Stefan
  • MS Wölfnitz
  • Schulzentrum Rennweg
  • VS 24 Klagenfurt
  • VS Glanhofen
  • VS Reifnitz
  • VS St. Paul
  • VS Weißenstein
  • VS 9 Villach
  • Ingeborg-Bachmann-Gymnasium


Verleihung Urkunde und Plakette „G’sunde Lebenswelt Schule"

  • BG/BRG für Slowenen
  • VS 3 Villach
  • VS 13 Villach
  • VS Spittal West
  • VS Sattendorf
  • VS Radenthein & VS Döbriach
  • PSS Josefinum
  • MS Völkermarkt
  • MS Gegendtal


Verleihung Plakette „G’sunde Lebenswelt Schule“

  • BG Tanzenberg
  • VS Velden
  • VS Glanegg
  • Sport MS Villach-Lind
  • MS Nötsch – Expositur Bad Bleiberg
  • MS Dellach im Drauttal
  • MS Arnoldstein



Fotos


Alle Fotos können Sie hier als ZIP-Datei herunterladen. (49.9 MB)

Die Bildbeschreibungen finden Sie hier. (319.4 KB)