DRUCKEN

Vorbereitung auf das Gespräch

Cover Buch Kompetent als Patientin und Patient

Wie kann ich mich auf ein Gespräch mit der Ärztin, dem Arzt vorbereiten?

Die Gespräche zwischen Ärztinnen bzw. Ärzten und Patientinnen bzw. Patienten sind meistens (sehr) kurz. Darum ist es wichtig, dass man sich als Patientin und Patient gut vorbereitet und sich Fragen überlegt. Sonst ist es möglich, dass die Informationen sofort wieder vergessen oder falsch verstanden werden. Am besten ist, wenn Sie sich bereits zu Hause vorbereiten und einige Notizen vor und während dem Gespräch machen, so können Sie nichts vergessen.

Die Ärztin bzw. der Arzt benötigt folgende Informationen:

  • Welche Erkrankungen und/oder Operationen hatten Sie bereits?
  • Haben Sie aktuelle Laborbefunde oder Röntgenbilder? Nehmen Sie diese mit!
  • Welche Medikamente nehmen Sie?
    Wie viel nehmen Sie davon und um welche Tageszeit?
  • Haben Sie im Moment Schmerzen?
  • Wie stark sind die Schmerzen auf einer Skala von 1 bis 10?
  • Wie fühlen sich die Schmerzen für Sie an (z.B. stechend, ziehend, brennend)?
  • Wann haben Sie Schmerzen (beim Gehen, beim Sitzen, in Ruhe)?
  • Was haben Sie bisher gegen die Schmerzen gemacht kalte- oder warme Umschläge, Ruhe etc.)?
  • Wenn die Schmerzen über mehrere Tage dauern, führen Sie ein Schmerztagbuch!


Zuletzt aktualisiert am 13. Oktober 2022