DRUCKEN

Checkliste "Alles was Sie wissen müssen"

Cover Buch Kompetent als Patientin und Patient


Checkliste "Alles was Sie wissen müssen" (48.8 KB)


Fragen Sie nach, wenn Sie Fremdwörter oder ähnliches nicht verstehen. Schreiben Sie wichtige Informationen mit. Sie können z.B. auch sagen: „Das habe ich vorher noch nicht gehört – können Sie es bitte noch einmal erklären?“ Oder: „Habe ich das so richtig verstanden?“ bzw. erklären Sie es noch einmal so, wie Sie es verstanden haben.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie der Ärztin oder dem Arzt sagen, wenn Sie mit der Entscheidung nicht einverstanden sind. Oft passiert es, dass Ärztinnen oder Ärzte befürchten, dass man ihr Wissen oder ihre Erfahrung anzweifelt, wenn man mit der Entscheidung nicht einverstanden ist. Als Patientin oder Patient sollten Sie erklären, warum Sie diese Bedenken haben.

Wenn Sie vor so einem schwierigen Gespräch stehen - hier ein paar Tipps:
Überlegen Sie, warum Sie mit der Vorgehensweise Ihrer Ärztin bzw. Ihres Arztes nicht einverstanden sind. Und warum die Entscheidung für Sie ein Problem ist. Verschaffen Sie sich Klarheit und machen Sie sich Notizen. Legen Sie Ihre Gründe sachlich und höflich dar.

Zuletzt aktualisiert am 13. Oktober 2022