DRUCKEN

Primärversorgungseinheiten: Drei Schritte zur Gründung

Das Hausarztteam und ein gutes Versorgungskonzept stehen an erster Stelle.


  • Schritte eins: Zusammenfinden mehrerer Ärztinnen und Ärzte der Allgemeinmedizin, die sich vorstellen können, gemeinsam im Team eng zusammenzuarbeiten. Ein bestehendes Ärzteteam ist eine wichtige Voraussetzung im Gründungsprozess, auf dem die gesamte PVE aufbaut.
  • Schritt zwei: Zunächst erarbeitet dieses Team gemeinsam das Versorgungskonzept, welches sich unter anderem mit der Gestaltung sowie dem Versorgungsangebot der zukünftigen PVE auseinandersetzt.
  • Schritt drei: Besprechen Sie Ihr Erstkonzept mit uns! Die regionalen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) beraten und unterstützen Sie individuell.

 

Der Planungshorizont zur Gründung einer PVE kann sehr unterschiedlich sein und hängt davon ab, wie weit Interessierte bereits in ihren Ideen und Vorstellungen sind und ob diese mit den regionalen Gegebenheiten zusammenpassen. 

Zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2022