DRUCKEN

Heilsame Begleiter in der kalten Jahreszeit (von Johannes Gutmann)


Foto: Johannes GutmannGerade in der herbstlichen Übergangszeit bietet uns die Natur mit Ihren wunderbaren Kräuterschätzen heilsame Begleiter. Drei davon möchte ich Ihnen heute vorstellen:

Salbei - heilsame Samtblätter (salvia officinalis)

Salbei ist aus der Kräuterkunde nicht wegzudenken. Die samtigen Blätter entfalten eine Vielzahl an Wirkungen. Wer sein Immunsystem für den harten Winter stärken möchte, kann sich neben wohltuendem Tee auch süßen Salbeiwein bereiten, der - falls wider Erwarten nicht wirksam - zumindest die Laune verbessern sollte. In der Volksmedizin wird Salbei schon seit jeher wegen seiner antiseptischen, adstringierenden und tonischen Eigenschaften geschätzt. Bei Halsschmerzen oder Entzündungen im Mund- und Rachenraum wird empfohlen, mit lauwarmem Salbeitee zu gurgeln. Salbei wird außerdem eingesetzt, um die Verdauung anzuregen, und hilft bei übermäßigen feuchten Händen und Füßen.

Holunderblüten - schweißtreibende Süße (sambucus nigra l.)

Die gelblich-weißen Holunderblüten haben einen angenehm blumigen Geruch und werden hauptsächlich dazu verwendet, einen süßlich würzigen Tee aufzugießen. Holunderblütentee ist in der Volkskunde DAS Erkältungsmittel: Bei ersten Anzeichen von Unwohlsein empfiehlt es sich im Bettchen schluckweise eine Kanne Holunderblütentee, ein wenig gesüßt mit Honig, zu genießen und „alles herauszuschwitzen“. Aufgrund des süßen, leicht säuerlichen Geschmacks lieben auch Kinder diesen feinen Tee.

Ingwer - Gewürz für Asienfans und Kaltfüßler (zingiber officinale)

Seit einigen Jahren ist das weltweit beliebte Gewürz auch in Europa in aller Munde. Als wärmendes Getränk kann mit Ingwer ein wärmender Tee aufgegossen werden, der mit Honig und ein wenig Zitrone ausgesprochen köstlich schmeckt. Der wärmende Ingwer ist das Heilmittel für Kälteempfindliche und Kaltfüßler. Seine stoffwechselanregende Wirkung stärkt das Immunsystem. Wer sich nach üppigem Essen voll und schwer fühlt, trinkt am besten eine Tasse Ingwer Tee, um die Verdauung in Schwung zu bringen. Außerdem wirkt Ingwer gegen Übelkeit und Reisekrankheit.

Auszug aus dem Buch „ Auf der Sonnenseite - Leben und Genießen mit Kräutern & Gewürzen“ von Johannes Gutmann

Autor:
Johannes Gutmann
Gründer der SONNENTOR Kräuterhandels GmbH
Sprögnitz 10
3910 Zwettl
E-Mail
Homepage: www.sonnentor.com  

Die Beschreibung der Kräuter stammt aus alten Überlieferungen und der traditionellen Volkskunde, sie soll als Ergänzung zur Schulmedizin verstanden werden und ersetzt nicht die ärztliche Meinung.
Zuletzt aktualisiert am 29. Oktober 2021