DRUCKEN

Gewürztipps für den Sommer (von Johannes Gutmann)


Foto: Johannes GutmannReisen ohne Koffer zu packen, Tickets zu buchen oder auf den Zug zu warten - wie schön wäre das. Mit genügend Gewürzen im Regal kann man fremde Kulturen erschnuppern, ohne wegzufahren. In der heißen Jahreszeit sind besonders die frisch-mediterranen Gewürze eine Inspiration für „Urlaubsfeeling“ bei der Sommerküche! Drei mediterrane Klassiker möchten wir Ihnen näher vorstellen:

Basilikum - Pesto für die Pasta
Basilikum stammt wahrscheinlich aus dem indischen Raum; wird inzwischen aber weltweit vorwiegend im Mittelmeerraum kultiviert. In unseren Breiten schon ein fast natürlicher Begleiter von Tomatengerichten mit seinem süß-würzigen, pfeffrig-frischen Aroma. Lt. Volksmedizin wirkt es beruhigend auf das Nervensystem und ist wohltuend bei Magenbeschwerden. Tipp: Basilikum erst gegen Ende der Garzeit in den Topf geben, damit das Aroma nicht verdampft.

Rosmarin - Abzweigung zum Mittelmeer
Der unvergleichlich würzige Duft mit dem erfrischendem kampferartigen Aroma des Rosmarin lässt einen sofort vom letzten Mittelmeer Urlaub träumen. Es gehört zu jenen Kräutern, die auch in den mittelalterlichen Klostergärten angebaut wurde. Für ein intensives Aroma sollten die nadelartigen Blätter auf jeden Fall vor Verwendung im Mörser etwas zerstoßen werden. Lt. Überlieferung wirkt Rosmarin krampflösend, appetitanregend, durchblutungsfördernd und allgemein kräftigend.

Thymian - Der Duft Kretas

Thymian ist ein Lippenblütengewächs und stammt ursprünglich aus Südeuropa. Sein erdig-pfeffriger Geschmack hat eine Note von Anis, Minze und Kampfer und gibt mediterranen Speisen ihren Charakter. Besonders bei Eintöpfen und Braten ist es gut, das Gewürz schon am Beginn hinzuzufügen und lange mit garen lassen. Es ist außerdem ein bekanntes Hausmittel, das bei Erkrankungen der oberen Luftwege wie Bronchitis, Heuschnupfen und Asthma eingesetzt wird.

Auszug aus dem Buch „ Auf der Sonnenseite - Leben und Genießen mit Kräutern & Gewürzen“ von Johannes Gutmann - Gründer der SONNENTOR Kräuterhandels GmbH aus dem Waldviertel.

Autor:
Johannes Gutmann
Gründer der SONNENTOR Kräuterhandels GmbH
Sprögnitz 10
3910 Zwettl
Homepage: www.sonnentor.com
E-Mail

Die Beschreibung der Kräuter und Gewürze stammt aus alten Überlieferungen und der traditionellen Volkskunde, sie sollen als Ergänzung zur Schulmedizin verstanden werden und ersetzen nicht die ärztliche Meinung.
Zuletzt aktualisiert am 29. Oktober 2021