DRUCKEN

ZUMBA®


Foto: www.tomgrafik.com

Ein Trainingsprogramm, welches man jeden Tag machen möchte, weil man sich dabei einfach gut fühlt und es somit positiv auf Körper und Geist wirkt!

1. ZUMBA® – was genau ist das?

ZUMBA® ist ein Tanzfitnessprogramm zu lateinamerikanischer Musik, bei dem heiße internationale Musik mit ansteckenden Bewegungen, sogenannten „Moves“ aus "Fitnesspartyprogrammen" kombiniert wird. Diese Mischung macht letztendlich ZUMBA® aus. Seit seiner Einführung im Jahr 2001 ist ZUMBA® weltweit bekannt. Menschen aller Altersklassen lassen sich von der ansteckenden Musik, den leicht nach zu tanzenden Bewegungen mitreißen. Benützt werden zunächst Musik und Basisschritte des Merengue, der Salsa und Cumbia sowie des Reggaeton, Belly, Samba und Flamenco. Das Programm entwickelt sich laufend weiter von seinen bescheidenen Anfängen zu einer weltweiten Bewegung. Es untermauert unser Streben nach Fitness für alle, ohne Schmerzen, ohne Opfer bringen zu müssen, einfach nur Spaß an der Bewegung zu haben.

2. Wie entstand ZUMBA®, woher kommt es?

Manchmal entsteht eine gute Idee aus einem Missgeschick, so auch bei Beto Perez, der damals, Mitte der 90er Jahre in seiner Heimatstadt Cali in Kolumbien als Fitnesstrainer tätig war. An jenem schicksalsreichen Tag, als Beto einen Aerobic-Kurs geben musste und seine übliche Aerobic-Musik vergessen hatte, erhielt sein Leben eine unerwartete Wende. Er improvisierte, indem er einen Musik-Mix aus den Bändern in seinem Rucksack zusammenstellte, Salsa und Merengue - die Musik, mit der er aufgewachsen war. Spontan erfand er eine neue Art von Tanzfitness, bei der man sich von der Musik leiten lässt. Energie erfüllte den Raum; die Leute mussten unaufhörlich lächeln. Dieser revolutionäre Tag war die Geburtsstunde eines neuen Fitnesskonzepts - der ZUMBA® Fitness. Damals konnte niemand erahnen, wie erfolgreich das ZUMBA® Programm werden würde - nicht mal Alberto „Beto“ Perez, der ZUMBA® nach seinem Erlebnis sozusagen erfand, das letztendlich viele als „Glück im Unglück“ bezeichnen.

Im Jahr 2000 entschied sich Beto auch in den USA durchzustarten. Mit seinem Charisma und seiner unnachgiebigen Willenskraft zog er nach Miami, Florida, um seinen persönlichen „American Dream“ zu verwirklichen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es, gemeinsam mit seinen Partnern das Unternehmen ZUMBA Fitness LLC, auf der Basis von Betos Philosophie zu gründen. Beto konnte sich seinen Lebenstraum, Menschen dabei zu helfen sich gut zu fühlen, fit zu werden und dabei Spaß zu haben, erfüllen! Er ist nun als Kreativchef in der Ausbildungsabteilung von ZUMBA® tätig und überwacht die Schulungen im Ausbildungsbereich von ZUMBA®. Heute steht ZUMBA® in der Trendliste der populärsten Workouts an der absoluten Spitze.

3. Was wird beim ZUMBA®-Programm trainiert, welche physiologischen Trainingseffekte werden erzielt?

ZUMBA®-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer profitieren sowohl von Fettverbrennung beim aeroben Training, als auch von anaeroben Passagen die der Stärkung des Herz-Kreislaufsystems dienen. ZUMBA® ist eine Form von Intervalltraining mit wechselnden Rhythmen (z. B. vom schnellen Merengue gefolgt von der langsameren Salsa-Musik) und bietet somit eine ideale Kombination aus Übungen mit hoher Intensität und dazwischen liegenden Erholungsphasen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Fitnessniveaus können mitmachen und erzielen eine generelle Erhöhung der Ausdauer. Zusätzliche Vorteile des Konzepts sind der Muskelaufbau und die damit spürbare bessere Sauerstoffversorgung des Körpers.

4. Was sind die psychologischen Auswirkungen des ZUMBA®-Programms?

Die entscheidenden Erfolgsfaktoren von ZUMBA® liegen im Bereich der Psychologie und Motivation. Die hervorragenden Resultate auf körperlicher Ebene lassen sich nur deshalb erzielen, weil das Programm außergewöhnlich motivierend ist, also psychologische Vorteile bietet. Im Prinzip funktionieren fast alle Fitness-Programme auf dieser Ebene, allerdings haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer häufig wenig Erfolg, weil sie auf Dauer die Motivation zum regelmäßigen Training verlieren. In genau diesem Punkt bietet ZUMBA® entscheidende Vorteile.

  • Das ZUMBA®-Programm verbindet energiegeladene, motivierende Musik mit einzigartigen Bewegungsabläufen, die dem Menschen ermöglichen den Stress einfach weg zu tanzen.
  • Das Workout ist unkompliziert, effektiv und unterhaltsam. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dauerhaft bei ZUMBA® bleiben.
  • ZUMBA® verbindet Fitness mit ausgelassener inspirierender Atmosphäre und empfindet das Workout nicht als Verpflichtung. ZUMBA®–Teilnehmerinnen und -Teilnehmer schauen nicht auf die Uhr und sagen: „Wann ist der Kurs endlich vorbei.“ Sie sagen: „ Schade, bald ist die Stunde schon wieder um!“
  • Weil die Teilnehmerinnen und Teilnehmer so viel Spaß beim Training haben, trainieren sie automatisch intensiver. Die treibende Kraft der Musik beflügelt die Bewegungen.
  • ZUMBA® ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für die Psyche. Das Training findet in einer echten „Wohlfühl-Atmosphäre“ statt und stärkt das Selbstvertrauen.

5. Was sind die wichtigsten Vorteile des ZUMBA®-Programm?

  • Hervorragendes Training für den Oberkörper: ZUMBA® beinhaltet zahlreiche Bewegungen, die eine gute Kontrolle für den Oberkörper erfordern. Dadurch kann eine Stärkung dieses Körperbereichs erzielt werden (Stärkung von Bauch- und Rückenmuskulatur).
  • Hoher Kalorienverbrauch: Das ZUMBA®-Programm sorgt mit intensiven aeroben Training und Intervalltraining für einen hohen Kalorienverbrauch, wobei der Kalorienverbrauch von individuell unterschiedlichen Faktoren abhängt (z. B. Fitness-Level, Intensität des Trainings).
  • Zwanglose einladende Lernatmosphäre: Neue Tanzschritte werden in fröhlicher Atmosphäre präsentiert und erläutert, sodass sie problemlos zu erlernen sind.
  • Gewichtsabnahme: Wie bei jedem Fitnessprogramm sind eine regelmäßige Teilnahme und eine bewusste Ernährung wichtige Faktoren für das Erreichen einer Gewichtsreduzierung.
  • Positives Selbstbild: ZUMBA® sorgt dafür, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit sich und Ihrem Körper zufriedener sind.
  • Formung des Körpers: ZUMBA®-Kurse sorgen für Straffung und Kräftigung vieler Körperbereiche und sind darüber hinaus gut für das psychische Wohlbefinden.
  • Ein Training, bei dem man „SO RICHTIG INS SCHWITZEN“ kommt, dennoch sagen die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass sie die Anstrengung kaum bemerken.


6. Kann jeder an ZUMBA®-Fitness teilnehmen oder gibt es auch verschiedene Programme, z. B. für Kinder oder ältere Personen?

ZUMBA® bietet verschiedenste Programme, z. B. abgestimmt auf bestimmte Personen- und Altersgruppen. Hier ein kurzer Überblick der verschiedensten ZUMBA® -Programme:

  • ZUMBA®-Fitness: Wenn Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen ZUMBA® Kurs sehen, können sie kaum erwarten, es selbst auszuprobieren. Wenn sie teilnehmen, spüren sie, wie ihr Körper an Kraft gewinnt. Die Tanzfitnessparty zu lateinamerikanischer Musik ist leicht zu erlernen, macht Spaß und trainiert alle Körperbereiche durch ein energiegeladenes Training, nach dem sie sich gestärkt, erholt und voller Leben fühlen. Der Einstieg ist einfach, das Training ist effektiv und macht Spaß.
  • ZUMBA®-Gold: Dieser Kurs zielt auf die größte Bevölkerungsgruppe ab: die älteren Erwachsenen. Die Bewegungen und das Tempo wurden auf die Bedürfnisse von aktiven älteren Personen angepasst. ZUMBA®-Gold ist außerdem perfekt für Teilnehmer/innen mit Einschränkungen des Bewegungsapparates, Schwangere und Personen denen das ZUMBA®-Fitnessprogramm zu schnell geht. Was gleich bleibt sind all die Elemente, für die die ZUMBA®-Fitnessparty bekannt ist: die anregende Partystimmung, die fetzige Latino-Musik und die tolle Stimmung bei den Kursen - und genau das wollen viele aktive ältere Personen. Sie wünschen sich Kameradschaft, Spaß und Fitness auf ihrem wöchentlichen Trainingsplan.
  • ZUMBA®-Toning: Hier werden verschiedene, körperformende Techniken mit den Bewegungen aus Zumba®-Fitness vereint, um nicht nur Kalorien zu verbrennen, sondern auch leichtes Krafttraining zu machen und so den Körper zu stärken. Hierfür werden spezielle Zumba®-Toningsticks verwendet, die den Rhythmus und gleichzeitig Arme, Bauch, Gesäß und Oberschenkel trainieren.
  • Aqua ZUMBA®: Diese Form von ZUMBA® kombiniert die Formel und Philosophie von ZUMBA® mit traditionellen Übungen der Wassergymnastik und bietet so ein sicheres, forderndes Wasserworkout, das die Ausdauer trainiert, die Figur formt und vor allem unglaublich viel Spaß macht.
  • ZUMBAtomic®: Diese speziell für Kinder (von 4 bis 12 Jahren) entwickelten Zumbatomic® Kurse sind energiegeladene Fitnesspartys mit speziellen kinderfreundlichen Choreografien und der Musik, zu der Kinder gern gemeinsam abtanzen. Hip-Hop, Reggaeton, Cumbia und vieles mehr. Eltern lieben Zumbatomic® wegen der Wirkung, die das Programm auf Kinder hat - es steigert ihre Konzentration und ihr Selbstvertrauen, kurbelt den Stoffwechsel an und verbessert die Koordination.

7. Wie kam ich zu ZUMBA® und was sind meine persönlichen Erfahrungen:

Als mir eine Bekannte das erste Mal von ZUMBA erzählte dachte ich mir: „Aha, wieder einmal ein neuer Fitnesstrend aus Amerika!“. In meiner langjährigen Tätigkeit als Trainerin hatte ich schon viele Trends gesehen und miterlebt. Viele davon sind kurz nach ihrem Bekanntwerden, wieder unbemerkt verschwunden. Doch ZUMBA verschwand nicht, genau das Gegenteil trat ein. Beinahe täglich hörte ich davon und weckte so mein Interesse. Ich begann mit Recherchen im Internet und war erstaunt über die vielen Berichte und Videos, die ich dazu finden konnte. Besonders ein Video faszinierte mich und machte mir Lust auf mehr. Es passte gut für mich, zumal ich auf der Suche nach einem Bewegungsprogramm für zuhause war, um ein paar übriggebliebene Kilos meiner letzten Schwangerschaft loszuwerden.

Als weiteren Schritt bestellte ich mir eine DVD und tanzte anfangs noch ein wenig verhalten und unsicher zu den lateinamerikanischen Rhythmen, wurde aber sehr schnell locker und fühlte mich einfach gut dabei. Ich war erstaunt wie leicht sich die Bewegungen anfühlten, nahm Gewicht ab und schwitzte, was bei mir normalerweise gar nicht so leicht passiert.

Als Aerobic- und Fitnesstrainerin ist es immer mein ganz persönliches Ziel, meinen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den Kursen Freude und Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Dieses Gefühl, das sich bei mir einstellte als ich mich zu den ZUMBA-Rhythmen bewegte, wollte ich unbedingt auch in die Gruppen bringen. Es dauerte nicht lange und ich begab mich auf die Suche nach einer Ausbildung. Einziges Problem war, dass es zu dieser Zeit in Österreich noch keine Weiterbildung gab und so dauerte es noch ein paar Monate bis ich endlich nach Wien zu einer Trainerausbildung fahren konnte. Dort angekommen wurde mir sehr schnell klar, was es bedeutete, sich auf ZUMBA einzulassen und auf jeden einzelnen Song vorzubereiten. Mir alles merken zu müssen, versetzte mir erst mal einen gehörigen Dämpfer. Ich war sehr unschlüssig, denn eines stand von Anfang an fest, entweder ganz oder gar nicht. Familie, drei Kinder, davon ein süßer fordernder Zweijähriger, den Haushalt, nebenbei am Abend noch regelmäßig Stunden beim örtlichen Sportverein geben und dann noch irgendwie ZUMBA unterzubringen, das konnte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Doch ZUMBA ließ mich nicht los, ich hatte soviel Spaß dabei und begann so, nach und nach die einzelnen Lieder zu erarbeiten, bis ich letztendlich ein komplettes Programm beisammen hatte. Ich startete mit einem Schnupperkurs und war überwältigt von dem enormen Interesse. „Wow“, ich konnte erleben wie sich das ZUMBA-Fieber rasend ausbreitete. Bisher konnte ich in keinem einzigen Kurs, den ich abgehalten hatte, soviel positive Energie und Lebensfreude von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern spüren. Menschen, die sonst noch nie Turnkurse besucht hatten, fanden Begeisterung in dieser neuen und aufregenden Fitnessform. Unglaublich, denn dieses Wissen und das unbeschreibliche Gefühl, lässt mich immer weitermachen und jedes Mal, wenn ZUMBA mein Leben zu bestimmen scheint und ich mir die Frage stelle: “Hey, warum tue ich mir das bloß an?“, dann denke ich an den Spaß und die vielen lächelnden Gesichter in meinen ZUMBA-Stunden!

Autorin:

Erika Loichtl, ZIN™-Mitglied
ZUMBA®-Fitness und ZUMBA®-Gold Trainerin
Dipl. Wellnesstrainerin
Staatl. geprüfte Fitlehrwartin
Aerobic- und Step Instructorin
Pilates Professional Coach

Quellenangabe:
ZUMBA® Fitness, LLC

Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2021