DRUCKEN

Piloxing®

Piloxing®_Foto: Gerhard Laister

Was haben Boxen, Pilates und Tanzen gemeinsam?

Core-Spannung! Als Basis ist der Rumpf stabil zu halten.

Bei Piloxing® geht es allerdings nicht so sehr um die Gemeinsamkeiten, jedoch vielmehr um die Synergien und das ganzheitliche Training das sich ergibt, wenn diese 3 Disziplinen abwechselnd die Teilnehmer/innen fordern.

Während die Box-Bewegungen das Herz schneller schlagen lassen und für mehr Selbstvertrauen sorgen, wird bei den stehenden Pilates-Übungen Kraft, Gleichgewicht und Beweglichkeit verbessert. Herz-Kreislauf-Training in Intervall-Form sorgt für verbesserte Ausdauer und mehr Fettverbrennung. Die Tanzbewegungen dazwischen erhöhen den Spaßfaktor und sorgen dafür, dass sich die Teilnehmer ganz nach dem Motto von Piloxing am Ende der Einheit "Sleek, Sexy, Powerful" fühlen.

Das auf den ersten Blick für junge und fitte Menschen zugeschnittene Programm sorgt ebenfalls bei Personen in fortgeschrittenem Alter für helle Begeisterung. Wer den Effekt der Einheit noch weiter steigern möchte, kann dazu die 250 g schweren Piloxing Handschuhe nutzen.

Ursprünglich war Gründerin Viveca Jensen (geb. in Schweden) auf der Suche nach einem Cardio-Programm für die Gäste ihres Pilates-Studios. Als Tänzerin, Amateurboxerin und Pilates-Mastertrainerin entwickelte sie vor wenigen Jahren deshalb Piloxing. Die positiven Effekte von Piloxing sprechen sich rasch herum, wodurch dieses noch sehr neue Programm weltweit in über 50 Ländern von bereits über 5000 Trainerinnen und Trainern unterrichtet wird.

Mein Tipp:
Piloxing nicht nur einmalig ausprobieren, sondern mehrmals besuchen. Die einzelnen Box-, Pilates und Tanz-Blöcke sind standardisiert und werden wiederholt. Dadurch können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Bewegungen schon bald koordinativ besser ausführen und sehen selbst sehr gut die persönlichen Fortschritte bei den einzelnen Übungen.

Infos zur Ausbildung und zum Kursangebot sind unter www.piloxing.com zu finden. Viel Spaß beim Training.

Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2021