DRUCKEN

Pilates


TIPP zum Thema Pilates:

Egal ob im Liegen, Sitzen oder Stehen,
versuche durch Becken-Kippen/Aufrichten zu kontrollieren,
ob die Beckenposition neutral ist.


Pilates:

Nach 10 Einheiten fühlst Du Dich besser,
Nach 20 Einheiten siehst Du besser aus,
Nach 30 Einheiten hast Du einen neuen Körper.

Trainingswissenschaftlich gesehen mag diese Aussage vielleicht in der Form nicht haltbar sein, aber in der Praxis hat sich deutlich gezeigt, dass mit Pilates sehr schnell tolle Resultate erzielt werden.

Pilates Training ist benannt nach Joseph Hubert Pilates (1880 – 1967, ursprünglich Deutscher, zuletzt lebte er in New York)

Er litt unter Rachitis, Asthma und rheumatischem Fieber und hat sich deshalb früh dem körperlichen Training gewidmet: Gymnastik, Bodybuilding, Skifahren, Yoga, Zen-Meditation, Turnen, Tauchen, Boxer, Zirkusartist, Lehrer für Selbstverteidigung.

Im 1. Weltkrieg interniert, entwickelte er sein ganzheitliches Körpertraining, das er selbst „Contrology“ nannte mit den Grundprinzipien: Kontrolle, Konzentration, Atmung, Zentrierung, Entspannung, fließende Bewegungen

Als "Powerhouse" wird das kontrolliert angespannte Körperzentrum bezeichnet, das jederzeit wie folgt gebildet werden kann:

  1. das Becken zwischen gekippt und aufgerichtet in in eine neutrale Position bringen.
  2. den Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehen, durch Anspannen der Bauchmuskulatur
  3. Anspannen des Beckenbodens
  4. Halten dieser Spannung
  5. Ein- und Ausatmen in den Brustkorb (am besten in die Flanke atmen, Bauchatmung ist nicht möglich, da dieser ja fixiert bleiben soll)

Foto: Gerhard Laister

Schon allein 1) das Einrichten des Beckens in die neutrale Beckenposition kann oft Kreuzschmerzen lösen, ein vermeintliches "Hohlkreuz" auflösen und für eine wesentliche bessere Haltung sorgen.


Konkretes Beispiel:

Wer beim Buchlesen am Strand über längeren Zeitraum in Bauchlage verbracht hat und normalerweise dann beim Aufstehen Rückenschmerzen hat kann oft allein mit 1) Becken in neutrale Position bringen und 2) Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehen völlig angenehm aufstehen, da die Wirbelsäule dann optimal gestützt ist.


Viel Spass beim Pilates Training und beim Umsetzen im Alltag.

Gerhard Laister
Pilates Instructor seit 2006

Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2021