DRUCKEN

Nordic Walking


Mag. Hans Heidenreich beim Nordic Walking_Foto: Mag. Hans HeidenreichTipps von Mag. Hans Heidenreich 

Nordic Walking ist die ideale Sportart, um bis ins hohe Alter fit zu bleiben. Es ist ein optimales, gesundheitsförderndes Ganzkörpertraining und es gibt immer mehr Begeisterte, die diese Sportart ausüben, da es sehr gut in der freien Natur durchgeführt werden kann und die Anstrengung dabei gut dosierbar ist. Das schnelle Gehen mit zwei Stöcken trainiert verschiedene Muskelgruppen, fördert die Fettverbrennung und wirkt sich auch positiv auf Bewegungsapparat, Psyche und das Immunsystem aus. 
Nordic Walking ist leicht erlernbar, lässt sich mit wenig Material- und Zeitaufwand in den Tagesablauf integrieren und ist eine wirksame und einfache Trainingsmethode. Es ist eine der sichersten Sportarten und ist für Menschen jeden Alters, Geschlechts oder Fitnesslevels gleichermaßen gut geeignet.

 

Tipp:

Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten beim Nordic Walking, erfreuen Sie sich der schönen Natur und bauen Sie an einem schönen Platz auch Koordinations-, Gleichgewichts- und Kräftigungsübungen ein – dann wird Nordic Walking zu einem optimalen Ganzkörpertraining und bewirkt so eine Vielzahl an positiven und präventiven Gesundheitseffekten.

 

Beispiele: 

  • Stellen Sie sich auf ein Bein, geben Sie die Stöcke in den Nacken und drehen Sie langsam den Oberkörper ohne dabei das andere Bein abzusetzen.
  • Gehen Sie in eine weite Ausfallschrittposition und beugen und strecken Sie die Beine 10x.
  • Heben und senken Sie die Fersen im schulterbreiten Stand oder Einbeinstand 

 

Wenn Sie in einer Gruppe oder mit der Partnerin/dem Partner unterwegs sind, macht es noch mehr Spaß: 

  • Stellen Sie sich mit der Partnerin/dem Partner Rücken an Rücken, die Fersen vom anderen ca. 50 cm entfernt und dann gehen Sie gleichzeitig ausbalanciert in die Hocke bis ca. 90° Kniewinkel, dann langsam wieder strecken, 10x wiederholen.  
  • Stellen Sie sich der Partnerin/dem Partner versetzt gegenüber auf, beide strecken das rechte Bein nach vorne und drücken Sie die Außenseite der Füße gegeneinander, dann selbe Übung mit der Innenseite der Füße.
  • Stellen Sie sich gegenüber auf und halten Sie die Stöcke waagrecht von oben bzw. unten, dann strecken und beugen Sie die Arme abwechselnd gegen den Widerstand des Partners.

 

Die Effektivität von  Nordic Walking hängt stark vom richtigen Bewegungsablauf und Stockeinsatz ab -  achten Sie dabei auf folgende Tipps beim Gehen: 

  • Bewusste Diagonalbewegung von Arm und Bein, oberer Rücken rotiert dadurch leicht und Hüft -und Bauchmuskulatur wird aktiv mittrainiert.
  • Die Stöcke zeigen immer schräg nach hinten, setzen Sie den Stock nicht zu weit vorne ein, dann können Sie den Arm optimal weit nach hinten strecken und die Hand öffnen, um den Abdruck über die Schlaufe fertigzuführen.
  • Fußaufsatz über die Fersenaußenseite, dann aktiv nach hinten mit Ballenbetonung abdrücken, um große, dynamische Schritte durchzuführen.
  • Oberkörper leicht nach vorne geneigt und Kopf in Verlängerung der Wirbelsäule. 

 

Tun Sie etwas für Ihre Gesundheit und Fitness und beginnen Sie noch heute mit Nordic Walking – viel Spaß dabei wünscht Ihnen Mag. Hans Heidenreich.  

 

Autor:

Mag. Hans Heidenreich
Sportwissenschafter, Universitätssportinstitut Wien
UNIQA VitalCoach
E-Mail

Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2021