DRUCKEN

Schutzimpfungen

Informationen über verschiedene Impfungen.


Durch konsequent durchgeführte Impfprogramme konnten einst lebensbedrohende Krankheiten nahezu ausgerottet werden.


In manchen Ländern brechen längst überwunden geglaubte Krankheiten wieder aus und machen vor unseren Grenzen nicht Halt.

Deshalb gehören Impfungen zu den wichtigsten präventiven Maßnahmen.


Bitte beachten Sie, dass die Kosten mancher Impfungen von der Unfallversicherung übernommen werden, von der Krankenversicherung aber nicht.

Zeckenschutzimpfung (FSME)

Die Österreichische Gesundheitskasse leistet einen Zuschuss zur Impfung (aktive Immunisierung) gegen FSME . Dieser Zuschuss beträgt pro Versicherten (Angehörigen) EUR 4,13

Dieser Zuschuss kann bei allen Dienststellen - auch im Postwege - unter Vorlage der saldierten Originalrechnung sowie unter Angabe des Namens, der Versicherungsnummer und der Bankverbindung beantragt werden.

Anweisungen im Postwege sind aus Kostengründen nicht möglich.

Für Betriebe, Institutionen usw. besteht die Möglichkeit, FSME - Sammelabrechnungen - unter Anführung des Namens und der Versicherungsnummer der geimpften Personen - einzureichen.
Für diesbezügliche Auskünfte stehen Ihnen unsere MitarbeiterInnen unter der Telefonnummer 05 0766-162340 gerne zur Verfügung.

FSME-Einzelrechnungen sind unter der Angabe des Namens, Versicherungsnummer und der Kontonummer am Schalter der jeweiligen ÖGK-Servicestelle einzureichen.
 

Mehr Informationen:

Impfplan Österreich (Sozialministerium)

Fernreisen

Besondere Risikogruppen

Zuletzt aktualisiert am 11. Februar 2022