DRUCKEN

Was erwartet mich im Kurs?

Kostenloses Kursprogramm: Stress erkennen, verstehen und bewältigen

Mann mit Stress-Schriftzug / Credit: ÖGK

Entspannungstraining: Entspannen und loslassen

Hier geht es vorrangig darum, einen Ausgleich zu langfristiger Beanspruchung zu finden und in akuten Belastungssituationen die Kontrolle zu bewahren. Übungen zur Förderung der inneren Haltung und persönlichen Achtsamkeit sind Teil dieses Kursabschnittes.


Mentaltraining: Förderliche Denkweisen und Einstellungen entwickeln

Im mentalen Stressmanagement geht es vor allem darum, die Wahrnehmung auf positive, erfreuliche Situationen, auf Chancen, Sinnhaftigkeit und mögliche positive Folgen zu lenken. Teilnehmende entwickeln einen selbst-distanzierten und relativierenden Umgang mit alltäglichen Belastungssituationen.


Problemlösetraining: Stress-Situationen wahrnehmen, annehmen und verändern

Die Teilnehmenden sollen im Laufe des Trainings eine emotionale Distanzierung gegenüber ihren Belastungen erfahren. Die Suche nach Bewältigungsmöglichkeiten wird als Prozess gestaltet. Einstellungen der Hilf- und Hoffnungslosigkeit sollen relativiert und ein Wechsel von der Opferrolle in die Rolle des Akteurs angestoßen werden. Festgefahrene Sichtweisen, selbstgesetzte Grenzen und Blockaden werden gelockert, Strategien zur Bewältigung entwickelt.


Genusstraining: Erholen und genießen 

Das Ziel ist die Herstellung einer ausgeglichenen Beanspruchungs-Erholungsbilanz – insbesondere einer Balance zwischen Arbeit und Freizeit. Sowohl für Teilnehmende mit Tendenzen zu einem arbeitssüchtigen Verhalten als auch für jene, die zu depressivem Rückzug neigen und für Menschen mit „Freizeitstress“ ist dieser Kursabschnitt von entscheidender Bedeutung.


Zuletzt aktualisiert am 27. Oktober 2021