DRUCKEN

Die häufigsten Zahnfehlstellungen


Zahn-Engstand

Zahn-Engstand:
Die Zähne sind verdreht oder gekippt und stehen daher nicht im idealen Zahnbogen, meistens weil sie im Kiefer nicht genügend Platz haben.



Vergrößerter Überbiss

Vergrößerter Überbiss:
Die oberen Schneidezähne stehen weit vor den unteren Schneidezähnen. Bei sehr starkem Überbiss können die Lippen nicht richtig geschlossen werden.


Tiefbiss

Tiefbiss:
Die oberen Schneidezähne reichen zu weit nach unten und bedecken dadurch die unteren Schneidezähne. Dabei können die oberen Schneidezähne das untere Zahnfleisch bzw. die unteren Schneidezähne den Gaumen berühren und sogar verletzen.


Offener Biss

Offener Biss:
Auch bei geschlossenen Zahnreihen bleibt ein Spalt zwischen oberen und unteren Zähnen. Dies kann zu Schwierigkeiten beim Sprechen, Abbeißen und/oder Kauen führen.


zu großer Unterkiefer

Zu großer Unterkiefer:
Die Zähne des Unterkiefers ragen über die Zähne des Oberkiefers hinaus. Ursache für diese falsche Verzahnung ist häufig ein zu schmaler Oberkiefer und/oder zu breiter Unterkiefer.


Kreuzbiss

Kreuzbiss:
Einzelne Zähne oder Zahngruppen des Unterkiefers ragen beim Zubeißen seitlich über die oberen Zähne hinaus. Die Zähne im Oberkiefer stehen dabei zu weit nach innen und/oder die Seitenzähne im Unterkiefer stehen zu weit nach außen.


Illustrationen: Erwin Haberl/VKI

Zuletzt aktualisiert am 11. April 2022