DRUCKEN

DOMÄNE WACHAU + „FIT & GSUND“


zum Seitenanfang springen

Unternehmen 

Das Weingut besteht bereits seit den 1930er Jahren und ist eine Genossenschaft (ab 2008 unter dem Namen Domäne Wachau). Unter Weingutsleiter und Master of Wine Roman Horvath sowie Kellermeister DI Heinz Frischengruber hat sich die Domäne Wachau zu einem der bedeutendsten Weingüter Österreichs entwickelt.  

Die Kleinstparzellen in den steilen Terrassen entlang der Donau werden von den Winzerfamilien, in aufwendiger Handarbeit bewirtschaftet. Der Steilheit und Höhe der Terrassen wird Tribut gezollt, Handlese und gezielte Selektion sind Basis für perfektes Traubenmaterial. Resultat ist ein einmaliges Spektrum unterschiedlicher Veltliner und Rieslinge, die der Vielfalt der großen Wachauer Lagen gerecht werden und längst auch die internationale Weinwelt zum Staunen gebracht haben. 

Das Mitarbeiter-Team der Domäne Wachau ist bunt gemischt. Einige kommen aus der Wachau, andere aus Wien oder aus Orten jenseits der österreichischen Grenze. Manche sind Globetrotter, andere ihrer Heimat tief verbunden. Viele haben studiert, während sich einige ihr önologisches Wissen und ihre gastronomische Erfahrung auf praktischem Wege angeeignet haben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilen eine große Leidenschaft: die Wachau und den Wein.

zum Seitenanfang springen

Firmenanschrift

Firmenwortlaut: DOMÄNE WACHAU eGen
Anschrift: 3601 Dürnstein, Dürnstein 107
Homepage: www.domaene-wachau.at 

zum Seitenanfang springen

Projektdaten

Projekttitel: „Domäne Wachau - FIT & GSUND
Anzahl der Beschäftigten: 53
Projektbegleitung: Manfred Kapeller, ÖGK
Gesundheitszirkelmoderation: Manfred Kapeller und Alex Gugler, ÖGK
Projektbeginn:   21.01.2021 
Projektende:      31.03.2022  

Logo Domäne Wachau

zum Seitenanfang springen


zum Seitenanfang springen

Projektziele 

-) Förderung der Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
-) Verbesserung der Arbeitssituation durch Weiterentwicklung der Arbeitsumgebung
     und der Arbeitsorganisation 
-) Sensibilisierung für die eigene Gesundheit
-) Durchführung einer Mitarbeiterbefragung 

zum Seitenanfang springen

Projektablauf

Die Unternehmensleitung hat sich nach dem Erstgespräch, in dem ausführlich über das BGF-Projekt informiert wurde, entschieden, dieses auch durchzuführen. Nach notwendigen Informations- und Planungsgesprächen zu den einzelnen Projektschritten, wurde im Jänner 2021 mit einer Kick Off-Veranstaltung das BGF-Projekt „Domäne Wachau - FIT & GSUND“ gestartet.


Kellerschloessel Domäne Wachau_Foto: Domäne Wachau


Dabei wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vom Projektbegleiter der ÖGK über das Projekt der Betrieblichen Gesundheitsförderung sowie über den Projektverlauf informiert und eine Mitarbeiterbefragung mittels TED BGFvote durchgeführt.

Durch die Unterzeichnung der BGF-Charta dokumentierte die Geschäftsleitung der Domäne Wachau, sich an den zentralen Merkmalen der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu orientieren.

Die Mitarbeiterworkshops (3 Gruppen) boten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, gemeinsam mit den Moderatoren der ÖGK, die gesundheitsförderlichen und –belastenden Faktoren des Arbeitsalltages aufzuzeigen um anschließend Änderungsvorschläge und Lösungsansätze zu erarbeiten. Die Ergebnisse daraus wurden im Zusammenführungsworkshop am 18.02.2021 zwischen der Geschäftsleitung und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besprochen.

Das Ziel dabei war das Festlegen von konkreten, umsetzungsreifen Handlungsschritten und Maßnahmen, die größtenteils bis Herbst 2021 umgesetzt werden sollen.


Domäne Wachau_Weinberg_Foto: Domäne Wachau


Verfasser: Manfred Kapeller

Zuletzt aktualisiert am 20. August 2021