DRUCKEN

Datenschutz: Geldleistungen

Wir kümmern uns darum, dass Sie in bestimmten Situationen finanziell versorgt sind.


Unsere Geldleistungen sind:

  • Krankengeld (§§ 138ff ASVG) 
  • Wochengeld (§§ 162ff ASVG)
  • REHA-Geld (§ 143a ASVG)
  • Wiedereingliederungsgeld (§§ 143d ASVG) 
  • Kinderbetreuungsgeld (KBGG)


Wir müssen Geldleistungen prüfen und auszahlen.

Wir benötigen folgende Daten von Ihnen:

  • Angaben über Sie und Ihre Familienangehörigen (z.B. Name, Geburtsdatum, Versicherungsnummer, Anschrift, Kontaktdaten)
  • Angaben zu Ihrem Arbeitsverhältnis
  • Einkommen und Vermögen von Ihnen und/oder Ihren Angehörigen
  • Bankverbindung
  • Ihre Gesundheitsdaten
  • Bei einem Antrag auf Kinderbetreuungsgeld zusätzlich:
    • Angaben zu Ihrer Wohnsituation
    • Nachweis der Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen 

Besteht eine Pflicht, meine Daten anzugeben?

Die Bekanntgabe der Daten ist freiwillig. Allerdings können wir Ihnen keine Geldleistungen auszahlen, wenn Sie die Informationen nicht bekannt geben.

Was ist die Rechtsgrundlage?

Die Vorschriften dazu finden Sie im Allgemeinen Sozialversicherungs-Gesetz (ASVG) und im Kinderbetreuungsgeld-Gesetz.