DRUCKEN

Solide Vorbereitung auf die Bezahlung der Beitragsrückstände

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) versendet in den nächsten Tagen eine zweite Zahlungsinformation an die Betriebe – im Hinblick auf das nahende Zahlungsziel zur Begleichung der coronabedingten Beitragsrückstände am 30.06.2021.

Taschenrechner / Bildquelle: Africa Studio/shutterstock.com

Das erleichtert eine rechtzeitige Planung, wie die Beitragsrückstände unter Berücksichtigung der finanziellen Möglichkeiten abgebaut werden können. Eine tagesaktuelle Kontoinformation ist auch auf dem Kundenportal WEBEKU verfügbar.  

Können die ausstehenden Beiträge bis 30.06.2021 nicht zur Gänze beglichen werden, gibt es für betroffene Betriebe die Möglichkeit, ein Ratenansuchen zu stellen – ab dem 01.06.2021 steht dafür in WEBEKU ein elektronischer Antrag zur Verfügung.  

Im Sinne einer "Safety-Car"-Phase ist bei Liquiditätsproblemen bis Ende September 2021 eine Reduktion der ersten Ratenzahlungen auf null Euro möglich. Ein neuer Online-Ratenrechner bietet eine unverbindliche Vorausberechnung der monatlich anfallenden Raten sowie der reduzierten Verzugszinsen. 


Hier finden Sie Details zur Begleichung von coronabedingten Beitragsrückständen.