DRUCKEN

Rauchfrei in den Frühling starten

Zigarette wird mit Schuh abgelöscht_Bildquelle: nuttaphong sriset/shutterstock.com

Die Tage sind wieder länger, heller und wärmer und viele Pflanzen stehen in voller Blüte - ein Zeichen für Neuanfang! Dabei ist der Wunsch nach dem Rauchfrei-werden gut nachvollziehbar!

Damit es nicht nur beim Wunsch bleibt, sondern Sie diesen auch möglichst gut umsetzen, bietet das Rauchfrei Telefon Unterstützung am Weg in die Rauchfreiheit an.

Die Motivation, die der Frühling mit sich bringt, sollten Sie auf jeden Fall nutzen, denn die warme Jahreszeit bietet eine breite Palette an angenehmen Alternativen zum Rauchen. Es zieht uns nach draußen, der Bewegungsdrang ist wieder stärker spürbar und auch Obst und Gemüse kommen vermehrt zum Einsatz - das alles kann gut beim Rauchfrei-werden unterstützen!

Hilfreich ist es auch, sich die Gründe, warum Sie ein rauchfreies Leben anstreben, zu notieren! Je mehr Punkte vorhanden sind, desto höher ist die Motivation - und somit steigen die
Erfolgschancen.

Was sind Ihre Gründe?

Hier ein paar mögliche Ideen: das Wohlbefinden steigern, schönere und gesündere Haut, mehr Geld, besserer Geruchs- und Geschmackssinn, um den Frühling in vollen Zügen zu genießen, bessere Fitness, mehr Luft etc.


Weitere hilfreiche Tipps sind:

  • Vorbereitung:  Beobachten Sie in welchen Situationen Sie rauchen, überlegen Sie Alternativen für die Zigarette und suchen Sie sich Unterstützung.
  • Schaffen Sie eine rauchfreie Umgebung: Entfernen Sie alles was an das Rauchen erinnert, wie Zigaretten, Aschenbecher etc. und meiden Sie Situationen, in welchen geraucht wird.
  • Lernen aus eigenen Erfahrungen: Was war beim letzten Rauchstoppversuch herausfordernd? Vermeiden Sie Risikosituationen.
  • Sorgen Sie für Ablenkung: Suchen Sie sich Ablenkung und Beschäftigungen (z.B. Basteln, Schreiben). Bewegung an der frischen Luft ist ebenfalls eine gute Unterstützung beim Rauchstopp.
  • Im Frühjahr stehen auch neue Genusserlebnisse am Programm: Sie können in der Natur, im eigenen Garten oder beim Kochen bzw. Essen alle Sinne (Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken) aktivieren und versuchen, alles bewusster wahrzunehmen.
  • Planen Sie tägliche Genusseinheiten: Was hören Sie besonders gern? Was ist Ihr Lieblingsduft? Welche Bilder sorgen für gute Stimmung? Erstellen Sie Ihre persönliche Genussliste.

 

Der Weltnichtrauchertag, der am 31. Mai stattfindet, macht den Mai zusätzlich zu einem beliebten Rauchstopp-Monat. Wäre es nicht ein gutes Gefühl, am Weltnichtrauchertag bereits rauchfrei zu sein?

Das Rauchfrei Telefon unterstützt Sie kostenlos unter der Telefon-Nummer 0800 810 013. Auch die Rauchfrei App bietet Hilfe beim Aufhören!


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Rauchstopp!

Zuletzt aktualisiert am 03. Mai 2021