DRUCKEN

ÖGK unterstützt Land Tirol bei Impfung gegen Covid-19

Wichtiger Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie

Arno_Melitopulos-Daum-_Bernhard_Wurzer_OeGK.jpg

Die Österreichische Gesundheitskasse in Tirol unterstützt seit vergangenem Wochenende in den Kundenservicestellen Landeck, Imst, Wörgl, Kitzbühel und Zell die landesweite Impfkampagne. Neben der Durchimpfung der Bevölkerung des Bezirks Schwaz werden aktuell auch Gesundheitspersonal und besonders vulnerable Gruppen geimpft.

Vergangenen Sonntag startete der Impfauftakt zur Corona-Schutzimpfung in den Kundenservicestellen der Österreichischen Gesundheitskasse in Tirol. Ziel ist, die Bevölkerung gemäß dem vorgesehenen Impfplan möglichst zeitnah zu impfen. Eine organisatorische Herausforderung, die nur in enger Abstimmung zwischen Bund, Ländern, Sozialversicherung und niedergelassenen Ärzten möglich ist. In Tirol stellt die ÖGK dem Land Tirol Räumlichkeiten der Kundenservicestellen zur Verfügung, freiwillige ÖGK-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter unterstützen bei der Administration und Koordination vor Ort.

Mag. Bernhard Wurzer, Generaldirektor der ÖGK, betont: „Es gibt keine Alternative: Impfen ist unsere einzige Möglichkeit, zukünftig wieder ein normales Leben führen zu können. Es ist ein gemeinsamer Kraftakt – wir müssen alle mithelfen, damit wir diese Pandemie bewältigen. Die Österreichische Gesundheitskasse setzt sich mit aller Kraft dafür ein, dass alle Versicherten, die das möchten, eine Impfung erhalten.“

Dr. Arno Melitopulos-Daum, Fachbereichsleiter der ÖGK und Landestellenleiter in Tirol, ergänzt: „In bester Partnerschaft mit dem Land Tirol unterstützen wir die landesweite Impfaktion. Ich bedanke mich bei allen Mitwirkenden für die professionelle Zusammenarbeit, allen voran bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ÖGK und des Landes. Nach der erfolgreichen Pilotierung in vier Bezirken Tirols und der Schwerpunktaktion im Bezirk Schwaz öffnen wir ab 28. März auch in Reutte, Lienz, Kufstein und Telfs unsere Kundenservicestellen für „Tirol impft“.“

Terminvergabe erfolgt über Land Tirol
Impfwillige können sich nach wie vor ausschließlich über die Online-Plattform www.tirolimpft.at des Landes Tirol für eine Impfung registrieren und bei der Anmeldung eine Kundenservicestelle der ÖGK angeben. Geimpft wird dort sonntags von 07:00 bis 18:00 Uhr. Sofern mehr Impfstoff verfügbar ist, werden weitere Kundenservicestellen der ÖGK aktiviert. Die Kundenservicestelle Zell am Ziller ist gesondert für die Durchimpfaktion im Bezirk Schwaz vorgesehen.