DRUCKEN

Informationen zur Unterstützung von Unternehmen

Veröffentlichung: 9.2.2021


Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) steht den Wirtschaftstreibenden seit Beginn der Covid-19-Pandemie zur Seite. Mehrere Maßnahmenpakete haben bislang dazu beigetragen, den heimischen Wirtschaftsstandort weitgehend zu sichern. Bis dato wurden seitens der ÖGK rund 58.500 Stundungsanträge und 7.200 Ratenvereinbarungen auf unbürokratische Weise im Sinne der Dienstgeber erledigt.

Nun bedarf es weiterer gemeinsamer Anstrengungen, um die coronabedingten Außenstände sukzessive und in geordneter Art und Weise abzubauen. Wichtig ist dabei, die Existenz der Unternehmen, die unverschuldet von Liquiditätsproblemen betroffen sind, nicht zu gefährden.

Vor diesem Hintergrund wurde vom Gesetzgeber Ende 2020 ein umfangreiches Unterstützungspaket beschlossen. Die darin enthaltenen Maßnahmen verteilen sich auf mehrere Phasen. Die ÖGK und die Finanzbehörden gehen hier akkordiert vor.

Fragen-Antworten-Katalog 

Autor: ÖGK