DRUCKEN

Menüvorschlag des Monats

Unsere Diätologinnen haben das folgende Menü für Sie zusammengestellt. 
Mit einer leichteren und gesünderen Kost leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Gesundheit.


Inhaltsstoffe pro Portion für das gesamte Menü:

EnergieFettKohlen-
hydrate
Eiweiß Ballast-stoffeCholesterin
 BE
845 kcal36 g
73 g47 g12 g
157 mg
5

Bratapfel_Fotolia_74158620_M_copyright_-_Floydine.jpg

Die Angaben beziehen sich, wenn nicht anders angegeben, auf 4 Portionen und sind auch für Menschen mit Diabetes geeignet.



zum Seitenanfang springen

Cremige Rote-Rüben-Suppe mit Kren

Zutaten:

  • 500 g Rote Rüben (roh oder gekocht)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 6 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • 2 TL Sauerrahm2 EL geriebener Kren (aus dem Glas oder frisch)


Zubereitung:

  1. Die Roten Rüben waschen und schälen (dafür am besten Handschuhe tragen).
  2. Rote Rüben grob würfeln, Zwiebeln schälen und fein hacken.
  3. Öl in einem Topf erhitzen und Rote Rüben mit Zwiebel darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten andünsten.
  4. Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer zufügen und bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  5. Anschließend mit Zitronensaft abschmecken und fein pürieren.
  6. Sauerrahm mit geriebenem Kren verrühren.
  7. Rote-Rüben-Suppe in 4 Schälchen füllen und mit einem Tupfer Kren-Creme garnieren.
zum Seitenanfang springen

Lachsfilet im Strudelteig auf saisonalem Blattsalat

Zutaten:

Für die Bällchen:

  • 4 Lachsfilets (à 100 g)
  • 4 Strudelblätter (frischer Strudelteig, 120 g Packung)
  • 1 Stange Lauch (ca. 200 g)
  • 4 Hände voll Babyspinat (ca. 200 g)
  • 500 g Kartoffeln
  • 70 g geriebener Käse (45% F.i.T.)
  • 1 EL Rapsöl
  • Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1 Ei zum Bestreichen

Für den Salat:

  • 200 g saisonale Blattsalate (z.B. Chinakohl, Endiviensalat, Radicchio, …)
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Dijonsenf
  • 2 EL Rapsöl


Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln kochen, schälen und noch heiß pressen.
  2. Den Lauch waschen, feinnudelig schneiden und in einer Pfanne mit Öl andünsten.
  3. Gepresste Kartoffeln, Lauch und geriebenen Käse zu einer Masse verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  4. Die Lachsfilets mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Ein Strudelblatt auflegen, den Rand mit verquirltem Ei bestreichen und ca. 2 EL  der Kartoffelmasse im unteren Drittel verstreichen.
  6. Auf die Kartoffelmasse werden nun Spinatblätter und das Lachsfilet gelegt, die Teigränder einschlagen und zu einem Strudelpäckchen rollen. Diesen Vorgang nun mit den restlichen Strudelblättern wiederholen.
  7. Die Strudelpäckchen mit dem restlichen Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180°C für ca. 30 Minuten backen.
  8. In der Zwischenzeit die Blattsalate waschen. Essig, Senf und Öl für die Salatmarinade verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Gebackenen Strudel auf mariniertem Blattsalat anrichten. 
zum Seitenanfang springen

Weihnachtlicher Topfen-Bratapfel

Zutaten für 6 Portionen:

  • 6 kleine Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Ei
  • 250 g Magertopfen
  • 1 EL Sauerrahm
  • 10 g Kristallzucker
  • unbehandelte Zitronenschale (1/4 Zitrone)
  • 2 TL Vanille-Puddingpulver
  • Zimt und 6 gehackte Walnusshälften zum Bestreuen


Zubereitung:

  1. Äpfel waschen, den „Deckel“ (also die Oberseite) abschneiden und das Kerngehäuse ausstechen, bis nur mehr ein etwa 2 cm dicker Rand bestehen bleibt.
  2. Äpfel innen und außen mit Zitronensaft beträufeln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
  3. Für die Topfenfüllung das Ei trennen: Aus dem Eiklar Schnee schlagen. Den Dotter mit Topfen, Sauerrahm, Kristallzucker, Zitronenschale und Puddingpulver verrühren.
  4. Anschließend Schnee unter die Masse heben.
  5. Die Masse mit einem kleinen Löffel in die Äpfel füllen, Deckel auf die Äpfel setzen und im vorgeheizten Rohr auf mittlerer Schiene bei 180 Grad etwa 40 Minuten backen.
  6. Vor dem Servieren mit Zimt und gehackten Walnüssen bestreuen.


Guten Appetit!

Zuletzt aktualisiert am 02. Dezember 2020