DRUCKEN

BGF bei Vieghofer


up

Unternehmen

Die Vieghofer Holding GmbH vereint die Vieghofer Holz GmbH, die Vieghofer Windmanagement GmbH und die AES Energie Technik GmbH.

Die Vieghofer Holz GmbH steht seit drei Jahrzehnten für Verlässlichkeit und Kompetenz im Bereich Holzschlägerung, Holzbringung, Holzhandel und Maschinentransport.

Vieghofer Windmanagement unterstützt bei der Projektierung von Windenergieprojekten.

Energie-, Licht- und Sicherheitstechnik sind die Spezialgebiete der AES Gruppe. Ziel ist es für Kunden den Energieverbrauch zu minimieren und auf Nachhaltigkeit zu setzen. Durch den Einsatz modernster LED-Technik werden Beleuchtungsanlagen so effizient wie möglich gestaltet. Die AES Gruppe zeichnet sich durch hochqualifizierte Mitarbeiter und die Verwendung der aktuellsten Sicherheitstechnik aus.

Logo: Vieghofer Holz GmbH

 



Logo: AES Energie Technik GmbH





up

Firmenanschrift

Vieghofer Holding GmbH
Spitzer Straße 24
3631 Ottenschlag
www.vieghofer.com

up

Projektdaten

Projekttitel: BGF bei Vieghofer
Anzahl der Beschäftigten: 52
Projektbegleitung: Martin Hoffmann
Gesundheitszirkelmoderation: Martin Hoffmann
Projektbeginn:  10.01.2020
Projektende:      31.03.2021  

up

Projektziele

  • Förderung und Verbesserung der Beziehungs-, Kommunikations- und Integrationsfähigkeit sowie der Verantwortlichkeit, Wahrnehmung und Teamfähigkeit
  • Erhöhte Arbeitszufriedenheit und Arbeitsproduktivität
  • Sensibilisierung für die eigene Gesundheit

up

Projektablauf

Die Geschäftsleitung der Vieghofer Holding GmbH beschloss im September 2019 ein Projekt im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu starten. In der ersten Steuerungsgruppensitzung am 22. Oktober 2019 wurden die Ziele des Projektes, der Projektablauf und die Anzahl der Gesundheitszirkel festgelegt. 

Am 13. Dezember 2019 erhielten die Beschäftigten erste Einblicke in die Betriebliche Gesundheitsförderung. Die Projektleiterin und die Geschäftsführung informierten über die Projektinhalte und motivierten die Mitarbeiter/innen zur Teilnahme an den Gesundheitszirkeln. Im Zuge dieser Informationsveranstaltung wurde die BGF-Charta von der Firmenleitung unterschrieben. Damit bekennt sich das Unternehmen zu den darin beschriebenen Grundsätzen und fühlt sich auch zukünftig dazu verpflichtet, seine Unternehmenspolitik an den Prinzipien der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu orientieren. 

Als ersten Punkt der Ist-Analyse führte die Österreichische Gesundheitskasse im Jänner 2020 eine schriftliche Mitarbeiterbefragung durch. Nach Durchsicht der Auswertung kristallisierten sich bereits erste Ansatzpunkte für eine zukünftige Maßnahmenplanung heraus. Um einerseits Gesundheitsressourcen zu erheben und andererseits mögliche Arbeitsbelastungen der Mitarbeiter/innen zu eruieren folgten im Februar 2020 Gesundheitszirkel. Die Moderation der Zirkel erfolgte durch den externen BGF-Berater der Österreichischen Gesundheitskasse, Herrn Martin Hoffmann. 

Die Präsentation der Gesundheitszirkelergebnisse musste leider, auf damals unbestimmte Zeit, verschoben werden. Grund dafür war die weltweite Corona-Virus-Krise, die ab Mitte März 2020 den Großteil des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lebens lahmlegte. Am 10. Juni 2020 war es dann aber soweit. Die Ergebnisse aus der Ist-Analyse wurden im Rahmen einer Steuerungsgruppensitzung präsentiert. Aus den Informationen der Erhebungsphase entstand ein Maßnahmenkatalog, bei dem vor allem Augenmerk auf eine Mischung aus verhaltens- und verhältnisbezogene Maßnahmen gelegt wurde. 

In der aktuellen Umsetzungsphase des Projekts versucht die Geschäftsführung gemeinsam mit den Beschäftigten die beschlossenen Maßnahmen umzusetzen.


Verfasser: Martin Hoffmann

Zuletzt aktualisiert am 05. November 2020