DRUCKEN

Kalte Getränke kühlen nicht

Bei großer Hitze ist viel trinken wichtig, allzu kalt sollten die Getränke aber nicht sein.

Frau trinkt aus Glas / Bildquelle: Africa Studio/shutterstock.com

Wenn es heiß ist, sehnen wir uns alle nach einem kühlen Drink – am besten noch mit Eiswürfeln. Das schmeckt zwar, trägt aber nicht wirklich zur Kühlung des Körpers bei. Denn der Körper muss die kalte Flüssigkeit wieder auf Körpertemperatur bringen und produziert dafür Wärme. Bewohner von heißen, trockenen Ländern machen vor, wie es richtig geht: Sie trinken lauwarmen bis warmen Tee, oft mit Pfefferminze versetzt. Wer keinen Tee mag, kann auf gespritzte Fruchtsäfte oder Wasser mit Pfefferminzblätter oder Zitronenscheiben ausweichen. Denn: Ausreichend trinken ist bei Hitze ein Muss. Mindestens zwei bis drei Liter pro Tag sollten es sein, bei hohen Temperaturen, etwa in den Tropen, bei starkem Schwitzen oder körperlicher Anstrengung auch mehr.