DRUCKEN

Beste Arbeiten: Maturanten aus OÖ ausgezeichnet_1

Die Pädagogische Hochschule Oberösterreich und die Österreichische Gesundheitskasse prämierten die fünf besten diesjährigen vorwissenschaftlichen Arbeiten zum Thema Gesundheit in Oberösterreich.  

Gruppenfoto_VWA.jpg

Eine Jury aus Vertretern von Österreichischer Gesundheitskasse und Pädagogischer Hochschule OÖ wählte aus den eingereichten schriftlichen Arbeiten die fünf Finalisten – vier Maturantinnen und ein Maturant - für die mündliche Präsentation. Der Vortrag und die Beantwortung der Juryfragen entschied schließlich die Reihung der fünf Teilnehmer.

 

Den ersten Preis erhielt Theresa Benischek (ROSE ORG Steyr) für ihre vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) zum Thema „Der Darm als Zentrum der Gesundheit“. Die weiteren Finalistinnen und Finalisten des Wettbewerbes sind:

2. Miriam Auer: "Der Einsatz der Afrikanischen Riesenschnecken Achatina sp. zum Abbau von Stress im Kindergarten" (BG Vöcklabruck)
3. Paul Hörantner: "Augentraining bei Sehschwäche" (BRG Ried/Innkreis)
4. Sarah Gahbauer: "3D Druck in der Medizin" (ORG Dachsberg)
5. Magdalena Häupl: "Essenzielle Nährstoffe für das menschliche Gehirn in regionalen, veganen Lebensmitteln" (ORG Dachsberg)

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir trotz der Corona-Krise auch heuer den VWA-Wettbewerb durchführen konnten und viele Maturantinnen und Maturanten ihre Arbeiten eingereicht haben. Unser VWA-Wettbewerb, der dieses Jahr bereits zum vierten Mal stattfindet, ist für uns ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Begeisterung der jungen Leute für das wissenschaftliche Arbeiten.“, sagt Josef Oberneder, Vizerektor für Hochschulmanagement und Schulentwicklung der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich.

„Die Freude am wissenschaftlichen Arbeiten kann man gar nicht früh genug wecken! Vielleicht entscheiden sich ja manche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer später einmal für eine Berufslaufbahn in der Forschung. Es ist schön, zu sehen, wie viel Neugierde und Engagement diese jungen Menschen mitbringen. Mit der Prämierung wollen wir ihnen eine Bühne bieten“, so Michael Pecherstorfer, Vorsitzender des ÖGK-Landesstellenausschusses in Oberösterreich.

Gruppenfoto_VWA.jpg










V.l.n.r. M. Pecherstorfer, M. Auer, S. Gahbauer, T. Benischek, M. Häupl, P. Hörantner, J. Oberneder, J. Prorok (Foto: Mayr)

 


Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2020