DRUCKEN

Die Kraft der Gedanken in der Stresssituation

Wir alle kennen es: Man selbst gerät in einer bestimmten Situation unter Stress, in der andere einen kühlen Kopf bewahren – Wieso passiert das?

Frau macht sich Gedanken_Quelle: Bilderbox

Durch die eigenen inneren Bewertungen der Stresssituation und durch die Bewertung der Handlungsmöglichkeiten, die man selbst in dieser Situation zum Umgang mit der Belastung zur Verfügung hat, bestimmt man in hohem Maße mit, ob und wie der Stress erlebt wird und wie man sich in der Situation verhalten kann. Die sogenannte mentale Stressbewältigung unterstützt uns dabei, Stresssituationen durch mentale Prozesse und Gedanken zu bewältigen. 


zum Seitenanfang springen

Was kann ich tun? Meine persönlichen Ressourcen

  • Maennchen_Daumen_hoch_AdobeStock_145064330.jpegFinden Sie Ihre typischen Gedanken in Stresssituationen heraus!
    Kennen Sie die Gedanken, perfekt oder beliebt sein zu müssen, alles selbst machen oder durchhalten zu müssen? Diese oder ähnliche Gedanken verstärken den Stress.

  • Finden Sie alternative Gedanken!
    Entwickeln Sie individuell für sich einen hilfreichen Gedanken oder auch ein Sprichwort wie „In der Ruhe liegt die Kraft“ oder „Irren ist menschlich“.

  • Führen Sie einen inneren Dialog!
    Ersetzen Sie den stressverschärfenden Gedanken durch Ihren neuen. Dieser wird Ihnen Ruhe und Ordnung in Ihr Handeln bringen und Ihre Stressbewältigung erhöhen.


zum Seitenanfang springen

Was können wir tun? Meine sozialen Ressourcen

  • Männchen im Kreis_Quelle: fotomek - stock.adobe.comGeben Sie auch anderen die Möglichkeit, Sie zu unterstützen und Ihnen Hilfe bieten zu können.

  • Auch in guten Freundschaften darf man mal Anecken oder Kritik äußern. Lassen Sie die alternativen Sichtweisen der Situation zu und ändern Sie Ihre eigene bei Bedarf.


  • Achten Sie auf Ihre Grenzen und Ihre Bedürfnisse. Setzen Sie Ihre Grenzen, wenn nötig, entschieden und erlauben Sie sich, auch für sich selbst zu sorgen.


zum Seitenanfang springen

Was kann mein Unternehmen tun? Meine betrieblichen Ressourcen

  • Piktogramm Mann an der Maschine_Quelle: die fliegenden fischeAchten Sie auf eine ausgewogene Fehlerkultur in Ihrem Unternehmen. Fehler passieren, wo Menschen arbeiten. Betrachten Sie die Fehler als Lernmöglichkeit

  • Richten Sie auch im Unternehmen den Blick auf das Positive!
    Werden Sie sich Ihrer Stärken im Team bewusst und planen sie optimistisch in die Zukunft blickend gemeinsam die nächsten Schritte.


zum Seitenanfang springen

Tipps praktisch als Download

Tipps: Die Kraft der Gedanken in der Stresssituation (301.0 KB)

Tipps: Entspannung bei besonderer Belastung (300.2 KB)

Tipps: So kommen Sie gut durchs Home Office (305.6 KB)

Tipps: Gestärkt die Veränderung bewältigen (303.2 KB)