DRUCKEN

Voraussetzungen


zum Seitenanfang springen

Wer kann Zuschüsse beantragen?

Versicherte der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) – auch für seine/ihre Angehörigen.

zum Seitenanfang springen

Wie kann ein Zuschuss beantragt werden?

Für einen Zuschuss aus dem Unterstützungsfonds ist ein schriftlicher Antrag notwendig. Diesem Antrag legen Sie bitte jene Unterlagen bei, die im Antragsformular angeführt werden. Wesentlich sind die Einkommensnachweise von allen im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen (z. B. Lohn-/Gehaltszettel, Pensionsnachweis) einen Monat vor Antragstellung sowie Rechnungen, Kostenvoranschläge usw.

zum Seitenanfang springen

Für welche Leistungen können Zuschüsse erbracht werden?

Zuschüsse sind grundsätzlich nur für jene Leistungen möglich, für die die ÖGK zuständig ist, z. B.:

  • Krankenhauskosten für Angehörige
  • Heilbehelfe/Hilfsmittel
  • Psychotherapie
  • Zahnersätze
  • Zahnspangen

Die Kosten müssen mindestens EUR 40,00 betragen und können auch gesammelt eingereicht werden.

zum Seitenanfang springen

Was kann z. B. nicht eingereicht werden?

  • Aufzahlungen für persönlich gewünschte Ausführungen von Heilbehelfen und Hilfsmitteln (Hörgeräte etc.)
  • Bestattungskosten
  • Kosten für Rehabilitations-/Erholungs- oder Kuraufenthalte
  • Kostenbeitrag für Spitalsaufenthalte von Versicherten
  • Umbau- oder Lebenserhaltungskosten


Zuletzt aktualisiert am 28. Februar 2020