DRUCKEN

Über die Österreichische Gesundheitskasse

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) ist eine soziale Krankenversicherung: Sie bietet allen 7,2 Millionen Versicherten in Österreich Schutz - unabhängig von Alter oder Einkommen. Eine Risikoauslese wie bei einer Privatversicherung gibt es bei uns nicht. Wann immer sich in ihrem Leben etwas ändert - zum Beispiel Krankheit, Arbeitsunfähigkeit oder der Geburt eines Kindes ist die ÖGK an Ihrer Seite!


Wer wir sind

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) ist die größte soziale Krankenversicherung in Österreich. Derzeit sind rund 82 Prozent der in unserem Land lebenden Menschen bei der ÖGK versichert – das sind 7,2 Millionen Versicherte. Die ÖGK ist am 01.01.2020 durch die Fusion der neun ehemaligen Gebietskrankenkassen entstanden.


Was wir leisten

Das sind die wichtigsten Leistungen für unsere Versicherten:

  • Gesundheitsleistungen: ärztliche und therapeutische Versorgung bei Krankheit - sowohl bei niedergelassenen Vertragspartnern mit Kassenvertrag als auch im Spital bzw. in ÖGK-Gesundheitszentren 
  • Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit als Folge einer Krankheit (Krankenstand).
  • zahnmedizinische Leistungen
  • Medikamente, Heilmittel und Heilbehelfe
  • Leistungen rund um die Geburt eines Kindes: diese umfassen medizinische Leistungen und Geldleistungen sowie Angebote in der Gesundheitsförderung.
  • Gesundheitsförderung und Prävention.

 

Wo Sie uns finden

Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) ist in ganz Österreich nah an den Menschen. Wir sind mit 150 Standorten immer in Ihrer Nähe - mit Kundenservicestellen sowie medizinischen Einrichtungen. Hier finden Sie all unsere Standorte.

 

Unsere Partner

Vertragspartner, z. B. Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten, Spitäler, Transportdienste, Anbieter von Heilbehelfen etc. erbringen für die Versicherten Gesundheitsleistungen auf Rechnung der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK). Die Zusammenarbeit mit den Vertragspartnern, die Abgeltung der Leistungen und die Planung der Versorgung sind wesentliche Aufgaben der ÖGK.

Auch Dienstgeber sind wichtige Partner der ÖGK. Unternehmen melden ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Sozialversicherung an und überweisen die Sozialversicherungsbeiträge an die ÖGK.

 

So sind wir organisiert

Die Hauptstelle der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) befindet sich in Wien. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Einrichtungen der ÖGK sind jedoch über ganz Österreich verteilt. Die ÖGK gliedert sich in vier große Ressorts, denen jeweils ein Generaldirektor bzw. Generaldirektor-Stellvertreter vorsteht. Dem Generaldirektor und seinen Stellvertretern unterstehen jeweils Fachbereiche bzw. Expertisezentren, deren Leitung in unterschiedlichen Bundesländern sitzt.

Finanziert wird die ÖGK großteils durch gesetzlich festgelegte Krankenversicherungsbeiträge der Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Pensionisten. Das sorgfältige Wirtschaften mit den uns anvertrauten Versicherungsbeiträgen, die das starke Fundament unserer sozialen Krankenversicherung bilden, stellt die nachhaltige Leistungsfähigkeit unseres Sozial- und Gesundheitssystems sicher.

Die großen Entscheidungen trifft die ÖGK nach dem Prinzip der Selbstverwaltung. Die Entscheidungsgremien werden von Vertretern der Arbeitnehmer und Arbeitgeber aus deren Interessenvertretungen beschickt (Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer).


Die ÖGK in Zahlen

  • 7,2 Millionen Versicherte
  • rund 12.000 Mitarbeiter an etwa 150 Standorten
  • 20.000 Vertragspartner (Ärzte, Therapeuten, …)
  • 271 Krankenanstalten als Vertragspartner
  • mehr als 100 eigene Gesundheitseinrichtungen und Ambulatorien