Aufgrund der aktuellen Corona Situation ist derzeit keine Bewilligung nötig. Ihre Ärztin / Ihr Arzt ist verantwortlich, dass medizinische und ökonomische Ansuchen eingehalten werden.


zum Seitenanfang springen

Bei wem kann ich eine Ergotherapie in Anspruch nehmen?

  • Ergotherapeuten als Vertragspartner
  • Ergotherapeuten als anerkannte Wahlbehandler


zum Seitenanfang springen

Wie erfolgt die Abrechnung?

  • Ein Vertragspartner rechnet direkt mit der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) ab. Sie müssen als Patient nichts bezahlen.
  • Wenn ein anerkannter Wahlbehandler Sie behandelt, müssen Sie die entstandenen Kosten zunächst dem Wahlbehandler bezahlen. Im Anschluss reichen Sie die Rechnung bei der ÖGK ein und erhalten einen Teil der Kosten zurück. Sie erhalten 80 Prozent der Kosten zurück, die ein Vertragspartner für diese Leistungen erhält. Beispiel: Ein Wahlbehandler verlangt 100 Euro für die Behandlung. Ein Vertragspartner erhält für die selbe Leistungen 60 Euro. Sie bekommen 80 Prozent von 60 Euro zurück.


zum Seitenanfang springen

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • ärztlicher Verordnungsschein vor Therapiebeginn
  • Bewilligung des bei der Erstabklärung erstellten Behandlungsplanes vor Beginn der zweiten Therapiesitzung


Bitte senden Sie uns folgende Unterlagen, um Ihre Kosten zu erstatten:

  • Rechnung der Behandlungen
  • Zahlungsbestätigung
  • ärztlicher Verordnungsschein
  • Angabe der Bankverbindung des Versicherten (IBAN / BIC)


Hier finden Sie Listen von unseren Vertragspartnern und anerkannten Wahlbehandlern:

Ergotherapie - Liste der Vertragspartner (4.3 KB)

Ergotherapie - Liste der Wahlbehandler (5.5 KB)