DRUCKEN

Produktmengen

Hier finden Sie grundlegende Informationen dazu, welche Menge an Stoma-Produkten verordnet werden kann.

Stoma-Säckchen_Quelle:225138465_stock.adobe.com

  • Werden fertige (ausgestanzte) Basisplatten verwendet oder vom Patienten selbst ausgeschnitten, kann ein 3-Monatsbedarf verordnet werden.

  • Werden die Basisplatten vom Sanitätsfachhandel ausgeschnitten, ist nur ein Monatsbedarf zu verordnen.

  • In medizinisch begründeten Einzelfällen sind Mengenüberschreitungen nach Befürwortung durch den medizinischen Dienst der ÖGK möglich. Im Einzelfall bedarf es für eine Befürwortung durch den medizinischen Dienst einer Begründung durch spezialisierte Einrichtungen wie z. B. einer Stoma-Ambulanz.

  • Die Gründe/Probleme für einen Mehrbedarf können nicht nur vielschichtig sein, sondern hängen sehr oft von den angewandten Produkten ab. Die Versorgungsart, die Produkte und die Mengen (lt. Normmengenempfehlung) und ggf. auch Zusatzprodukte, werden von den Stoma-Beraterinnen/-Beratern sorgfältig ausgewählt.

  • Treten bei der Versorgung oder bei der Anwendung Probleme auf, sollte dies durch die auf diesen Bereich spezialisierten Stoma-Beraterinnen/-Berater geprüft werden ob eine Produktumstellung sinnvoll ist, um eventuelle Komplikationen zu verhindern.