DRUCKEN

Wie kann ich Psychotherapie in Anspruch nehmen?

Die unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten, die die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) zur Verfügung stellt, helfen bei psychischen Erkrankungen.

Gruppentherapie_Quelle: ÖGK

Um eine Psychotherapie in Anspruch nehmen zu können, muss belegt werden, dass die Therapie notwendig ist. Dafür wird vom Therapeuten ein Antragsformular an die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) übermittelt. Die ÖGK entscheidet anhand verschiedener Kriterien, ob es sich um eine Behandlung handelt, für die die Kosten übernommen werden.


Info

Spätestens vor der 2. Psychotherapiestunde müssen Sie eine Bestätigung vom behandelnden Arzt einholen. Vorzulegen ist die Bestätigung mit der Abrechnung bzw. mit dem Antrag auf Kostenzuschuss.


Bei Einzeltherapien muss der Therapeut bzw. die Therapeutin vor der 11. Sitzung einen Antrag bei der ÖGK stellen und eine Bewilligung einholen.

Achtung: Ab 1. März ist eine Patienten-Vollmacht für den Psychotherapeuten/die Psychotherapeutin notwendig, damit Anfragen gestellt werden können (z.B. Ansuchen um Patientencode). Grund für diese Regelung sind die neuen Datenschutzbestimmungen.

Bitte füllen Sie das Formular "Vollmacht" (87.5 KB) aus und geben Sie es Ihrem Psychotherapeuten bzw. Ihrer Psychotherapeutin.

Die Antragsformulare sind anonymisiert und werden von den Psychotherapeuten und -therapeutinnen im Auftrag der Patientinnen und Patienten ausgefüllt und elektronisch auf einer sicheren Datenleitung an die ÖGK übermittelt.

Hier finden Sie alle Formular-Vordrucke.

 

Lesen Sie mehr zum Thema:

Cover Psychotherapie


Psychotherapie - Angebote der ÖGK (494.8 KB)