DRUCKEN

Was bedeutet Schutzfristanspruch?


Frau berät Mann am Schalter

Nach dem Ende einer Beschäftigung des Versicherten (Bezug vom Arbeitsmarktservice) übernimmt die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) bis zur Dauer von 26 Wochen Leistungen weiter, sofern:

  • der gewöhnliche Aufenthalt in Österreich gelegen ist
  • der Versicherungsfall innerhalb 6 Wochen nach Beschäftigungsende eintritt
  • ausreichend Vorversicherungszeiten vorliegen
  • Erwerbslosigkeit vorliegt


Bei Beendigung einer Mitversicherung übernimmt die ÖGK bis zur Dauer von 26 Wochen Leistungen weiter, sofern:

  • der gewöhnliche Aufenthalt in Österreich gelegen ist
  • der Versicherungsfall innerhalb 6 Wochen nach der Mitversicherung eintritt
  • Erwerbslosigkeit vorliegt


ACHTUNG: Bei kurzfristigen Aufenthalten im Ausland (z.B. Urlaub) werden Leistungen in der Schutzfrist nur übernommen, wenn es sich um ein Vertragsland handelt ( EU- bzw. EWR-Staaten und Schweiz, Türkei, Serbien, Mazedonien, Montenegro und Bosnien-Herzegowina).


Im konkreten Anlassfall setzen Sie sich bitte unbedingt mit uns in Verbindung.