DRUCKEN

Qualitätsstandards

Das österreichische Brustkrebs-Früherkennungsprogramm sieht hohe Qualitätsstandards vor:

Arzt hält Schild in der Hand

Jede Mammographie-Aufnahme  muss von einem zweiten Radiologen gesehen werden (Vier-Augenprinzip = international Standard; erhöht die Zuverlässigkeit der Befunde). Zusätzlich ist bei medizinischer Notwendigkeit eine Ultraschalluntersuchung vorgesehen.

Alle teilnehmenden Radiologieärzte müssen pro Jahr eine vorgeschriebene Mindestanzahl an Mammographien beurteilen und Schulungen absolvieren.
Es gibt strenge Qualitäts- und Sicherheitskontrollen für technische Ausrüstung (strahlungsarme, digitale Geräte).

Weitere Informationen

Mag. Christopher Gfrerer

sowie auf der Homepage des Österreichischen
Brustkrebs-Früherkennungsprogrammes:

www.frueh-erkennen.at