DRUCKEN

Krankschreibung durch den Wahlarzt: Was ist zu beachten?

Wenn Sie von einem Wahlarzt/einer Wahlärztin krankgeschrieben werden, müssen Sie den Krankenstand mit einer schriftlichen ärztlichen Bestätigung umgehend der Österreichischen Gesundheiskasse (ÖGK) melden. 

Ärztin spricht mit Patient

Die Mitteilung an die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) ist unbedingt notwendig für die offizielle Anerkennung Ihres Krankenstandes und für mögliche Ansprüche auf Krankengeld.


Außerdem müssen Sie Ihren Dienstgeber informieren.


Beziehen Sie Leistungen des Arbeitsmarktservice (AMS), müssen Sie das AMS über den Krankenstand informieren.