DRUCKEN

Bei wem kann ich Physiotherapie in Anspruch nehmen?

Sie können sich bei Vertrags- oder Wahlphysiotherapeuten & -therapeutinnen behandeln lassen.

Physiotherapeut behandelt Patientin

zum Seitenanfang springen

Vertragseinrichtungen / Vertragsphysiotherapeuten und -therapeutinnen

Physiotherapeutische Behandlungen auf Kosten der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) werden über Verträge mit Ambulatorien, Bade- und Kuranstalten und Physiotherapeuten & Physiotherapeutinnen angeboten. Patienten müssen keine Zuzahlung leisten.

Stadt Salzburg

Flachgau

Tennengau

Pongau

Pinzgau

Lungau


Tipp: Es kann vorkommen, dass beim Wunschtherapeuten kein freier Termin verfügbar ist. In diesem Fall ist es nicht notwendig, auf einen Wahltherapeuten bzw. eine Wahltherapeutin auszuweichen.

Es empfiehlt sich, bei mehreren Vertragspartnern bzw. Vertragspartnerinnen anzufragen - meist bekommt man Behandlungstermine bei Kassentherapeuten oder -einrichtungen auch, wenn es sich nicht um den individuellen Wunschtherapeuten handelt.

zum Seitenanfang springen

Wahlphysiotherapeuten und -therapeutinnen

Lassen Sie sich bei Wahlphysiotherapeuten behandeln, zahlen Sie zuerst die Behandlung selber und können die Rechnung anschließend bei der ÖGK zur Kostenerstattung einreichen.


Voraussetzung für eine Kostenerstattung ist, dass der Physiotherapeut/die Physiotherapeutin eine ausreichende Erfahrung in der Krankenbehandlung gesammelt hat. Diese Erfahrung wird durch eine mindestens einjährige Tätigkeit im Dienstverhältnis zu einer Kranken-/ Kur-/ Rehaanstalt nachgewiesen.


WICHTIG: Fragen Sie Ihren Physiotherapeuten/Ihre Physiotherapeutin vor Behandlungsbeginn, ob er/sie diese Voraussetzungen erfüllt und Sie für die Behandlung von der ÖGK eine Kostenerstattung bekommen.

Andernfalls stellt die Behandlung eine reine Privatbehandlung dar und Sie erhalten keine Kostenerstattung.

 

Wenn Sie einen Wahltherapeuten/eine Wahltherapeutin aufsuchen möchten, wenden Sie sich bitte vor Behandlungsbeginn an den Kundenservice der Österreichischen Gesundheitskasse in Salzburg, um die Frage der Kostenerstattung zu klären.


Wie kann ich eine Kostenerstattung beantragen?

Wie viel Geld bekomme ich zurück?


zum Seitenanfang springen

Heilmasseure

Zuschüsse für Heilmassagen können bei Heilmasseuren/Heilmasseurinnen nur bei entsprechender, ärztlicher Verordnung gewährt werden.

Für manuelle Lymphdrainagen leistet die ÖGK bei primären oder sekundären Lymphödemen (30 oder 45 Minuten) ebenfalls einen Kostenzuschuss.