DRUCKEN

Ist ein Arztwechsel möglich?

Für das Wechseln Ihres Vertragsarztes bzw. Ihrer -ärztin gibt es eine Regelung der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK).

Arzt untersucht Kind mit Stethoskop

Pro Quartal (Jänner–März, April–Juni, Juli–September, Oktober–Dezember) können Sie folgende Ärzte und Ärztinnen auf Kosten der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) aufsuchen:

  • Einen Vertragsarzt/eine Vertragsärztin für Allgemeinmedizin (Hausarzt)
  • Fachärzte/Fachärztinnen unterschiedlicher Fachrichtungen (zB Urologie, Orthopädie, Kinderarzt, Augenarzt,...). Ausgenommen sind Untersuchungen bei Radiologen, Laboren und Überweisungen.

Von dieser Regelung ausgenommen sind Notfälle, Vertretungen und Bereitschaftsdienste des Arztes/der Ärztin!

Die ÖGK kann in begründeten Ausnahmefällen einem Arztwechsel während des Quartals oder dem Besuch eines weiteren Arztes der gleichen Fachrichtung zustimmen und die e-card dafür freischalten. 


Sie können einen Arztwechsel im laufenden Quartal mit dem folgenden Formular beantragen: 

Antrag auf Arztwechsel im laufenden Quartal (109.5 KB)

Wir verständigen Sie so rasch als möglich, ob Ihrem Antrag zugestimmt wird. Bitte nehmen Sie bis dahin keinen Arztwechsel vor! 


Vertretung

Ist die behandelnde Vertragsärztin bzw. der behandelnde Vertragsarzt auf Urlaub oder krank, wenden Sie sich bitte an die genannte Vertretung. Es ist auch möglich, dass der verhinderte Arzt/die verhinderte Ärztin in der eigenen Ordination vertreten wird.


ACHTUNG: Handelt es sich um keinen Notfall/Vertretungsdienst und hat die ÖGK dem Arztwechsel bzw. dem zusätzlichen Arztbesuch nicht zugestimmt, müssen Sie die Kosten dafür selber tragen!