DRUCKEN

Abnehmbare Zahnersätze: Teilprothesen

Bei einem Gebiss mit teilweise fehlenden Zähnen werden die Zahnlücken mit einer Prothese geschlossen.

Bild einer Teilprothese der Zähne

Die Teilprothese wird entweder komplett aus Kunststoff oder mit einer Metallgerüst-Basis gefertigt. Alle Teilprothesen können bei Verlust von weiteren Zähnen mit relativ geringem Kostenaufwand ergänzt bzw. umgebaut werden.

Die einfachste Variante einer Teilprothese ist aus Kunststoff. Sie wird oft auch als Provisorium bei plötzlichem Zahnverlust eingesetzt. Da die Kunststoff-Prothese hauptsächlich am Zahnfleisch getragen wird, muss die Gaumenplatte groß genug sein. Sie wird an den restlichen Zähnen mit einfachen, aus Draht gebogenen Klammern befestigt.

Die Variante mit Metallgerüst ist zwar teurer, aber höherwertig und hat den Vorteil, dass die Pfeilerzähne mit gegossenen Klammern so eingefasst werden, dass sie stabil die Prothese tragen.

Bitte beachten Sie: Wenn ein Zahn bereits größere Füllungen hat, empfehlen wir eine Restauration der Zahnkrone mit einer Klammerzahnkrone. Die Prothese kann dann gut an den Klammerzahnkronen befestigt werden.


Mehr Informationen zum Patientenanteil (Kosten) für prothetische Leistungen