DRUCKEN

Juni: Fregola-Salat mit Bohnen

„Fregola“ ist eine traditionelle sardische Pasta aus Hartweizendunst und Wasser, vergleichbar mit grobem Couscous aus der arabischen Küche.

Fregola in einer Schüssel

Im Unterschied zum Couscous werden die Fregola-Kügelchen im Ofen geröstet und erhalten so das typische Röstaroma.

up

Zutaten (8 Portionen):    

  • 250 Gramm Fregola sarda (ersatzweise Graupen) 
  • 5 EL Olivenöl 
  • 1 kg Erbsenschoten frisch oder 400 g TK-Erbsen
  • 700 g Dicke Bohnen oder 300 g TK Bohnen 
  • 1 kleine Dose Kichererbsen (ca. 250 g Abtropfgewicht) 
  • 1 Bund Rucola 
  • 50 Gramm italienischer Hartkäse (Grana Padano, Parmesan) 
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Salz
  • Aceto Balsamico 
up

Zubereitung:

  1. Fregola nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser kochen, in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen, in eine große Schüssel geben und mit 2 EL Öl mischen. 
  2. Erbsen und Dicke Bohnen aus den Schoten lösen. Getrennt in gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten kochen, abtropfen lassen und die Bohnenkerne aus den Häutchen drücken.
  3. Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen. Rucola abspülen, trocken schütteln und eventuell kleiner zupfen. Käse in dünne Scheiben hobeln. 
  4. Fregola, Erbsen, Dicke Bohnen, Kichererbsen, restliches Öl, Salz und Pfeffer mischen und abschmecken.
  5. Zum Servieren 2/3 vom Rucola auf einer Platte oder Tellern verteilen, Salat darauf anrichten. Käse und restlichen Rucola darüber streuen und mit Balsamico Essig beträufeln.  

    Tipp: schmeckt mit gegrilltem Halloumi und Ciabatta
up

Pro Portion (Angaben gerundet)

  • 410 kcal/1714 kJoule
  • 11 g F
  • 55 g KH
  • 23 g EW