DRUCKEN

März: Bandnudeln mit Avocado-Pesto

Avocados sind fettreiche Früchte und kein Gemüse. Die vielfältigen Kraftpakete mit herrlich mildem Geschmack enthalten wichtige Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren.

Bandnudeln

Bei Avocados gibt es viele unterschiedliche Formen und Farben. Schwarze Stellen an der Schale deuten darauf hin, dass die Frucht bereits verdorben ist. Lagern Sie Avocados nur leicht gekühlt (nicht unter 5 Grad). Sind Avocados noch nicht ganz reif, dann legen Sie einen Apfel dazu. Das Reifegas vom Apfel, Ethylen, sorgt für eine schnelle Reifung.

up

Zutaten (4 Portionen)   

  • 400 g Linguine
  • 2 reife Avocados
  • 2 EL Limettensaft
  • 3 Stiele Minze
  • 3 Stiele Petersilie
  • 3 EL Olivenöl (30 ml)
  • 30 g Parmesan
  • 1 rote Chilischote
  • Salz, Pfeffer 
up

Zubereitung

  1. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen.
  2. In der Zwischenzeit Avocados halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch vorsichtig aus der Schale drücken. Das Fruchtfleisch klein würfeln und mit Limettensaft mischen.
  3. Minze und Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter hacken. Die Hälfte der Avocadowürfel mit Minze und Petersilie fein pürieren. Öl untermengen und geriebenen Parmesan untermischen. Mit Salz abschmecken.
  4. Chilischote waschen, putzen und in schmale, lange Streifen schneiden.
  5. Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen, mit den restlichen Avocadowürfeln und Pesto mischen. Zu Nestern gedreht auf 4 Tellern anrichten, mit Pfeffer würzen und mit Chilistreifen garnieren.
up

Pro Portion (Angaben gerundet)

  • 679 kcal/2838 kJoule
  • 34 g F
  • 76 g KH
  • 17 g EW