DRUCKEN

Krankenstand


zum Seitenanfang springen

Krankmeldung

Versicherte, bei denen eine Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit vorliegt, müssen sich unverzüglich krank melden (in den Krankenstand schreiben) lassen, damit sie einen Anspruch auf Krankengeld oder auf Fortzahlung ihres Entgeltes (Gehalt, Lohn) haben. Die Krankmeldung erfolgt durch:

  • eine Vertragsärztin/einen Vertragsarzt
  • eine eigene Einrichtung der Kasse (Gesundheitszentren, Hanusch-Krankenhaus)
  • ein Unfallkrankenhaus der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt


Die Krankmeldungen werden von diesen Stellen der Kasse übermittelt. Seit 2009 ist dies auch mittels elektronischer Arbeitsunfähigkeitsmeldung („eAUM“) möglich. Die/der so in den Krankenstand Geschriebene ist dadurch von seiner Meldeverpflichtung an die Kasse befreit. Zu beachten sind jedoch die arbeits(dienst)rechtlichen Meldeverpflichtungen gegenüber der Dienstgeberin/dem Dienstgeber oder gegenüber dem Arbeitsmarktservice.

zum Seitenanfang springen

Krankmeldung durch Wahlärztin/-arzt

Erfolgt die Krankmeldung durch eine Wahlärztin/einen Wahlarzt und bescheinigt diese/r die Arbeitsunfähigkeit, ist dies der Kasse (einer Kundenservicestelle) unverzüglich unter Vorlage der ärztlichen Bescheinigung zu melden. Die Feststellung dieser Arbeitsunfähigkeit (Beginn und Ende) obliegt der/dem von der Kasse hiezu beauftragten Ärztin/Arzt in der Kundenservicestelle.

zum Seitenanfang springen

Krankmeldung nach Spitals-, Kur- oder Rehabilitationsaufenthalt

Sind Sie nach einem stationären Spitals-, Kur- oder Rehabilitationsaufenthalt weiter arbeitsunfähig, müssen Sie sich unverzüglich bei Ihrer Vertragsärztin/Ihrem Vertragsarzt krankmelden. Dies gilt auch dann, wenn Sie unmittelbar vor einem solchen Aufenthalt bereits arbeitsunfähig infolge Krankheit (krank geschrieben) waren.

Beachten Sie: Bei einer ambulanten Krankenhausbehandlung gilt die ausgestellte Ambulanzkarte nicht als Krankmeldung.

zum Seitenanfang springen

Überprüfung der Krankmeldung

Die Kasse ist berechtigt, die Richtigkeit der Krankmeldungen aber auch der Gesundmeldungen zu überprüfen. Details dazu finden Sie unter Krankenbesuchsdienst.

zum Seitenanfang springen

Ortswechsel

Sie befinden sich im Krankenstand und möchten Ihren Aufenthaltsort ändern?

  • Ändert sich Ihr Aufenthaltsort innerhalb von Österreich?
    Teilen Sie uns bitte vorher die genaue Adresse telefonisch oder schriftlich (Brief, E‑Mail) mit.
  • Möchten Sie Österreich verlassen?
    Dann müssen Sie vorher unsere Zustimmung einholen.
    Sie können Ihren Antrag persönlich oder per Post an eine unserer Kundenservicestellen richten.


Rechtsgrundlagen: § 64 Abs. 4 und 5 der Krankenordnung

Haben Sie noch Fragen? Unser Team der Kundenservicestellen berät Sie auch gerne telefonisch

zum Seitenanfang springen

Selbstabmeldung (Gesundmeldung)

Sie sind wieder gesund und möchten Ihren Krankenstand beenden?

  1. Ihre Ärztin oder Ihr Arzt meldet Sie gesund.
  2. Sie melden sich selbst gesund:
    • Geben Sie uns dazu bitte Ihre Daten und den Arbeitsbeginn im Online-Formular Gesundmeldung oder über Meine SV bekannt
      oder
    • übermitteln Sie uns Ihre Daten und den Arbeitsbeginn per E-Mail, Post, telefonisch oder persönlich.

Haben Sie noch Fragen? Unser Team der Kundenservicestellen berät Sie auch gerne telefonisch.