DRUCKEN

YOUNG-UNG Taekwondo Workshop

Themenbereich: Bewegung

koqa_logo.jpg

Beschreibung der Inhalte:
Mit der koreanischen Kampfkunst vermitteln wir einen Lebensweg, der zu einem
gesünderen und dynamischen Körper, einer zufriedenen Seele und einem starken Geist
führt. Traditionelles Taekwondo erhöht die Anpassungsfähigkeit und die Willenskraft. Die
richtige Bewegung stärkt unseren Körper, massiert und entgiftet unsere inneren Organe.
Körperliches Denken (das Denken über die Bewegung des Körpers) fördert unsere
Schaffenskraft, Willenskraft und Anpassungsfähigkeit. Die intensive Atmung führt zu
Harmonie und Entspannung. Taekwondo verbessert den Aufbau der Muskulatur des
Stützapparates, erhöht die Belastbarkeit der Knochen, stärkt die Herz-Kreislauf-Leistung
und damit den gesamten Stoffwechsel. Haltungsschäden werden vorgebeugt und zum Teil
bestehende Schäden oder Anfälligkeit korrigiert bzw. vorbeugend ausgeglichen. Die
Konzentrationsfähigkeit erhöht sich. Zudem verbessert das Training die psychische
Ausgeglichenheit und stärkt das Selbstbewusstsein.

Zielgruppe: SchülerInnen

geeignet für den Schultyp: VS; KMS/NMS; AHS; BMHS; Berufsschule/Polytechnikum; GUK; SPZ; ZIS

Dauer des Angebotes – Anzahl der Einheiten à 50 Minuten: 20 

Gesamtkosten des Angebots (inkl. Mwst.): EUR 2.000,00

Kosten je Einheit à 50 Minuten (inkl. Mwst.): EUR 100,00

Ziel des Angebots:

  • Bei den jüngeren Kindern sollte das Ziel die Freude und der Spaß an der Bewegung sein.
  • Bei den Jugendlichen das Gefühl, dass man was geleistet hat und diese Leistung mit einem Glücksgefühl verbindet.
  • Alle sollten sich die ein paar Techniken für den Ernstfall merken. Denn jede Technik die im Gedächtnis bleibt kann hilfreich sein.

Angaben zur Anbieterin/zum Anbieter

Name des Anbieters bzw. Ansprechperson:
YOUNG-UNG Taekwondo GmbH
Astrid Rauch

Adresse: Wien, Reinprechtsdorferstraße 62

Telefonnummer:+ 431 9969900/50


E-Mail: hero@yu-taekwondo.at

Homepage: www.yu-taekwondo.at

Weitere Angebote dieser Anbieterin/dieses Anbieters




Hinweis, dass dieses Projekt aus dem Landesgesundheitsförderungsfonds finanziert.