DRUCKEN

Lernen lernen - Lernmotivation erhöhen und Handlungskompetenzen von SchülerInnen in Bezug auf effektive Lernstrategien erweitern

Themenbereich: Psychosoziale Gesundheit

koqa_logo.jpg

Beschreibung der Inhalte:
Sich lange und angestrengt zu bemühen und trotzdem kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen: Diese belastende Situation kann bei Lernenden zu einer negativen Motivationsspirale im Hinblick auf Wissenserwerb führen. Diese Intervention strebt an, diese Tendenz zu durchbrechen bzw. im Idealfall ihr vorzubeugen. Gerade lernschwächere und dadurch oft benachteiligte SchülerInnen sollen die Möglichkeit erhalten, ihr vorhandenes Potential auszuschöpfen, anstatt ihre Energie durch unökonomische Lernstrategien zu vergeuden. Die TeilnehmerInnen der Intervention werden angeregt, sich eigenverantwortlich und selbstbestimmt zu organisieren und erlangen dadurch ein höheres Maß an Autonomie. Sich einstellender schulischer Erfolg steigert in einer Umkehrung der negativen Motivationsspirale die Freude am Lernen, was sich wiederum positiv auf die Lebensqualität der Lernenden auswirkt. Durch die Vernetzung der relevanten Lebenswelten (Schule, Freundeskreis, zu Hause etc.) wird diese Wirkung unterstützt. SchülerInnen sollen befähigt werden, das erworbene Wissen und ihre neuen Kompetenzen auch und vor allem beim Lernen zu Hause anzuwenden.

Zielgruppe: SchülerInnen (ab 8. Schulstufe)

geeignet für den Schultyp: AHS, BMHS, Berufsschule/Polytechnikum, GUK

Dauer des Angebotes – Anzahl der Einheiten à 50 Minuten: 4

Gesamtkosten des Angebots (inkl. Mwst.): EUR 520,00

Kosten je Einheit à 50 Minuten (inkl. Mwst.): EUR 130,00

Ziel des Angebots:
Den teilnehmenden SchülerInnen werden alltagstaugliche Methoden vermittelt, die es ihnen ermöglichen, entsprechend ihrem Lerntyp, individuelle Lernstrategien entwickeln und einsetzen zu können. Lernen wird aus einer neuen Perspektive betrachtet und als Bereicherung erlebt.
Außerdem wird die Fähigkeit erarbeitet, sich selbst zu motivieren, um das anfallenden Lernpensum besser bewältigen zu können.


Angaben zur Anbieterin/zum Anbieter

Name des Anbieters bzw. Ansprechperson:

ÖSB Consulting GmbH

Mag.a Lydia Breitschopf, PMPH


Adresse: 1020 Wien, Obere Donaustraße 33

Telefonnummer: +43 664 60 177 3286

E-Mail: lydia.breitschopf@oesb.at

Homepage: www.oesb.at


Weitere Angebote dieser Anbieterin/dieses Anbieters



Hinweis, dass dieses Projekt aus dem Landesgesundheitsförderungsfonds finanziert.