DRUCKEN

Glück im Alltag (1) - Glücksforschung und praktische Anwendung

Themenbereich: Psychosoziale Gesundheit

koqa_logo.jpg

Beschreibung der Inhalte:
In den höheren Schulen ist es vor allem wichtig, die Schülerinnen und Schüler gut auf das Berufsleben vorzubereiten. Dazu gehören neben Wissen und Erfahrung auch die „softskills“ wie Empathie, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und ein Bewusstsein der eigenen Potentiale. Glücksunterricht schafft Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für ein gutes Miteinander und die Verbesserung der Selbstwirksamkeit sowie das Selbstmanagement des einzelnen.
Durch das Glücksprojekt erfahren die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen der Glücksforschung und wie sie die Ergebnisse im Alltag anwenden können.
Sie lernen ihre Stärken kennen, auch im Zusammenhang mit Berufswunsch und Zukunftsvisionen, und werden angeregt, eigene Lösungswege zu finden.
Durch aktives Tun erfahren sie, wie sie mit unterschiedlichen Herausforderungen umgehen können. Vor allem bekommen sie ein Grundverständnis für die, für sie wichtigen, Werte und Ziele und wie sie diese in ihrer weiteren Lebensplanung berücksichtigen können.

Die Intervention ist darauf ausgelegt, dass diese klassenübergreifend stattfinden kann. Bis zu 4 Klassen können daran teilnehmen.

Zielgruppe: Schülerinnen

geeignet für den Schultyp: AHS, BMHS Oberstufe, Berufsschule/Polytechnikum (15 bis 19 Jahre)

Dauer des Angebotes – Anzahl der Einheiten à 50 Minuten: 20

Gesamtkosten des Angebots (inkl. Mwst.): EUR 2.880,00

Kosten je Einheit à 50 Minuten (inkl. Mwst.): EUR 144,00

Ziel des Angebots:

Auseinandersetzung mit dem Thema Wohlbefinden und Glück auf zwei Ebenen:
   1. Verstand (durch Theorie und Hintergründe)
   2. Erfahrung – Durch Übungen und Spiele wird die Theorie lebendig und die SchülerInnen können sie in ihrem Unterbewusstsein abspeichern und später „abrufen“.
Stärkenbewusstsein und Selbstwirksamkeit erhöhen, Perspektiven für die spätere Berufswahl aufzeigen.


Angaben zur Anbieterin/zum Anbieter

Name des Anbieters bzw. Ansprechperson:
die Sinnstifter e.U.
DI Manuela Eitler-Sedlak

Adresse: 1120 Wien, Pohlgasse 35/32

Telefonnummer: +43 699/10237746

E-Mail: manuela.eitler-sedlak@diesinnstifter.at

Homepage: www.diesinnstifter.at/


Weitere Angebote dieser Anbieterin/dieses Anbieters



Hinweis, dass dieses Projekt aus dem Landesgesundheitsförderungsfonds finanziert.