DRUCKEN

Besuchszeiten und Regeln

Derzeit gelten im Hanusch-Krankenhaus aufgrund der Covid-19-Pandemie folgende Regelungen für Besuche von Angehörigen.


Testpflicht für Besucherinnen und Besucher

Vorlage von einem der nachstehenden Nachweise:

  • neg. COVID 19-Antigentest (maximal 48 Stunden alt)
  • neg. COVID 19-PCR-Test (maximal 72 Stunden alt)
  • ärztliche Bestätigung einer abgelaufenen COVID 19 Infektion (maximal 6 Monate alt)
  • Nachweis neutralisierender Antikörper (maximal 3 Monate alt)
  • Nachweis nach §4 Abs.18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid ausgestellt für eine nachweislich an COVID-19 erkrankte Person (maximal 6 Monate alt)

Bei Nichtvorlage kann zum Schutz der Patientinnen/Patienten sowie unseres Personals kein Zutritt gewährt werden!

Bitte kommen Sie mit einer FFP2-Maske ins Hanusch-Krankenhaus. Die FFP2-Maske muss während des ganzen Aufenthalts getragen werden. Es gilt der Sicherheitsabstand von mindestens 2 Meter.

Besucherregelungen

Es gilt Besuchsverbot für alle Patientinnen/Patienten, die weniger als acht Tage stationär aufgenommen sind. Bitte verzichten Sie auch danach auf Besuche. Sie schützen damit unsere Patientinnen und Patienten, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch sich selbst.

Wir bitten um Verständnis, dass Sie Ihre Angehörige/ Ihren Angehörigen erst ab dem 8. Tag ihres/seines stationären Aufenthaltes besuchen dürfen! Es ist maximal eine Besucherin/ein Besucher pro Patientin/Patient an höchstens zwei Tagen pro Woche möglich! Dies im Zeitraum von 16.00 bis 18.00 Uhr! Eine telefonische Voranmeldung bei der jeweiligen Station ist unbedingt erforderlich.

Isolierte Patientinnen und Patienten können leider nicht besucht werden!

Ausnahmen bestehen für Patientinnen und Patienten in kritischem Zustand und am Lebensende.


Bitte bringen Sie das 

ausgefüllt mit!