DRUCKEN

3. Medizinische Abteilung

Willkommen in der 3. Medizinischen Abteilung des Hanusch-Krankenhauses.

Hämatologie und Onkologie

Bitte beachten Sie die aktuellen Bestimmungen für den Zugang zum Hanusch-Krankenhaus


zum Seitenanfang springen

Team

Prim. Univ. Prof. Dr. Felix KeilAbteilungsvorstand der 3. Medizinische Abteilung
Prim. Univ. Prof. Dr. Felix Keil

Facharzt für Innere Medizin - Hämato-Onkologie, 
Intensivmedizin
E-Mail senden



zum Seitenanfang springen

Ambulanzen

Eine telefonische Terminvereinbarung ist in allen Ambulanzen erforderlich!

Hämatologische Ambulanz - Anmeldung
Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 7.00 bis 15.00 Uhr
Telefonische Terminvereinbarung: Montag bis Freitag von 7.00 bis 15.00 Uhr
Tel.: +43 1 910 21-85500 oder 85501

Erstbegutachtungen:
Montag bis Freitag von 7.00 bis 14.00 Uhr
Mein Gesundheitszentrum Landstraße - Hämatologie Ambulanz -
Tel.: +43 5 0766-1140319
Mein Gesundheitszentrum Floridsdorf - Hämatologie Ambulanz -
Tel.: +43 5 0766-1140209

Blutdepot
Das Blutdepot ist werktags von 7.00 bis 19.00 Uhr, samstags, sonntags und feiertags von 8.00 bis 14.00 Uhr besetzt. Tel.: +43 1 910 21-85550 (Gespräche werden aufgezeichnet!)

Thrombozytenspendestation
Spendezeiten: Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr
Tel.: +43 1 910 21-85540 oder 85542

zum Seitenanfang springen

Schwerpunkte und Aufgabengebiete

Schwerpunkt dieser Abteilung ist die Behandlung von hämatologischen Erkrankungen wie Leukämien oder malignen Lymphomen, aber auch anderen bösartigen Erkrankungen, wie z.B. Krebserkrankungen verschiedener Organsysteme.

In der Tagesklinik werden Chemotherapie-Patientinnen/-Patienten und Patientinnen/Patienten mit Erkrankungen des blutbildenden Systems, die Bluttransfusionen benötigen, betreut.

In zwei Sterilzimmern werden bei Patientinnen/Patienten mit verschiedenen malignen Erkrankungen Hochdosis-Chemotherapien mit autologer Blutstammzelltransplantation durchgeführt.

Das Blutdepot verwaltet alle im Hanusch-Krankenhaus benötigten Erythrozyten- und Eigenblutkonserven sowie Gefrierplasmen.

In der Phereseeinheit (im Zellseparatoren-Raum) können Thrombozyten (Blutplättchen) gespendet werden. Im Jahr werden etwa 1000 Thrombozytenkonzentrate hergestellt.

Im hämatologischen Speziallabor erfolgt die zytologische und zytochemische Aufarbeitung und Diagnostik von Knochenmark- und Lymphknotenpunktaten sowie von Liquor- und Aszitespunktionen. Weiters ist die Durchführung von Gerinnungstesten möglich.

In Zusammenarbeit mit dem Ludwig Boltzmann Cluster Oncology für Leukämieforschung und Hämatologie werden zusätzlich fluoreszenzmikroskopische Untersuchungen sowie zyto-genetische und molekularbiologische (PCR Diagnostik) Befundungen aus Knochenmark-, Blut- und Lymphknotenpunktaten durchgeführt.

zum Seitenanfang springen

Wir sind gerne für Sie da

Informationsvideo für Krebspatientinnen und Krebspatienten

Im Hanusch-Krankenhaus können Krebspatientinnen und Krebspatienten psychoonkologische Begleitung, Ernährungsberatung und Case-Management in Anspruch nehmen. In diesem Video erfahren Sie mehr darüber.

Video_Krebspatienten.jpg

Mit dem Aufruf erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die  Datenschutzerklärung (Informationen zu Webanalyse und Tracking) gelesen haben.


Psychoonkologie
Nehmen Sie gerne (auch) persönlich Kontakt mit uns auf: Psychische Gesundheit - Wien

Ernährungsberatung
Sie erreichen uns über das Diätbüro - Telefon: +43 1 910 21-84281

Case-Management
Sie erreichen uns unter Telefon: + 43 50766 112870 oder per E-Mail kc-hkh@oegk.at

zum Seitenanfang springen

So finden Sie zu uns