DRUCKEN

Medizinisches Angebot des Instituts für Physikalische Medizin und Rehabilitation

Interdisziplinäre Schmerz- und Funktionsdiagnostik, sowie multimodale Therapie durch unsere Expertinnen und Experten.

In den Gesundheitseinrichtungen der ÖGK gelten:

  • 3-G-Regel:
    • Getestet (Antigentest: 24h, PCR-Test: 72h)
    • Geimpft (ab dem Tag der Zweitimpfung 360 Tage)
    • Genesen (Nachweis überstandener Infektion 6 Monate, neutralisierende Antikörper 3 Monate)
  • FFP2-Maskenpflicht
  • Minderjährige und/oder unterstützungsbedürftige Personen (z.B. bei Demenzerkrankung, Blindheit, körperlicher Beeinträchtigung, etc.) dürfen von maximal zwei Personen begleitet werden. Hier finden Sie Informationen im Detail 
  • Bitte vereinbaren Sie in jedem Fall telefonisch einen Termin!


Patienten trainieren mit Geräten / Bildquelle: WGKK

In unserem Institut für Physikalische Medizin und Rehabilitation werden Sie zunächst von einer Fachärztin/einem Facharzt untersucht. Nach der Analyse Ihrer Bewegungs- und Funktionseinschränkungen und der Abklärung möglicher Ursachen für Ihre Beschwerden, beraten wir Sie umfassend und erarbeiten für Sie eine maßgeschneiderte therapeutische Behandlung.

zum Seitenanfang springen

Wir betreuen Patientinnen und Patienten mit ...

  • akuten und chronischen Rücken- und Gelenksbeschwerden
  • Osteoporose
  • Schmerzen und Bewegungseinschränkungen nach Unfällen oder Operationen
  • Bewegungsstörungen im Rahmen neurologischer Erkrankungen (z.B. bei Morbus Parkinson, Multipler Sklerose, nach Schlaganfall usw.)
  • Lymphödem
  • Harn- bzw. Stuhl-Inkontinenz
  • verminderter Leistungsfähigkeit, z.B. bei Stoffwechsel-, Atemwegs- und Herz-Kreislauferkrankungen

zum Seitenanfang springen

Diagnoseverfahren

  • Interdisziplinäre Schmerzabklärung
  • Elektrophysiologische Diagnostik (Nervenleitgeschwindigkeit, Elektromyographie)
  • Sonographie des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Psychologische Schmerzdiagnostik

zum Seitenanfang springen

Therapieangebote

  • Bewegungstherapie einzeln und in Gruppen
  • Medizinische Trainingstherapie (Kraft und Ausdauer), apparatives Sensomotorik-Training:
    Durch ein intensives gerätegestütztes Training verbessern Sie die Belastbarkeit Ihres Körpers, entdecken die Freude an Bewegung und werden zum selbstständigen Trainieren angelernt und beraten.
  • Alltagstraining (Work Conditioning)
  • Psychologische Schmerztherapie:
    Neben den körperlichen spielen psycho-soziale Faktoren beim Chronischwerden von Schmerzen eine entscheidende Rolle. Die psychologische Behandlung ist verhaltenstherapeutisch und am alltäglichen Umgang mit dem Schmerz orientiert. Sie erlernen Möglichkeiten zur aktiven Schmerzbeeinflussung und zur Beeinflussung des Schmerzgeschehens.
  • Entspannungstraining:
    Sie lernen ganz bewusst und aktiv zu entspannen (z.B. mit der Progressiven Muskelrelaxation nach Jakobson)
  • Passive Modalitäten, z.B. Triggerpunkt-Behandlung – eine spezielle Druckpunkt(Massage)technik zur Behandlung von Schmerzen
  • Komplexe Entstauungstherapie bei primären und sekundären Lymphödemen, nach einer umfassenden ärztlichen Ödem-Abklärung.
  • Multimodale Schmerztherapie (MMST) – ein Intensiv-Programm bei chronischen Nacken-, Rücken- oder Kreuzbeschwerden:
    Modul 1: 4-wöchiges ambulantes Intensivprogramm (4 Wochen, tägliche Therapie)
    Modul 2: 8-wöchiges ambulantes Intensivprogramm für Berufstätige (8 Wochen, 2 x pro Woche am Nachmittag)

ORF-Bericht zu unserer Multimodalen Schmerztherapie:

Titelbild_Multimodale_Schmerztherapie.JPG

Mit dem Aufruf erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und dass Sie die  Datenschutzerklärung (Informationen zu Webanalyse und Tracking) gelesen haben.


Mehr Information zur Multimodalen Schmerztherapie:
Weniger Schmerzen - besser leben (1.3 MB) 

zum Seitenanfang springen

Übungsprogramme

Spezialgruppen

741-12_Kniegruppe_sitzen_stehen.pdf (2.8 MB) 
741-13a_Schultergruppe_liegen.pdf (4.2 MB) 
741-9A_Ruecken_sitzen_stehen.pdf (3.6 MB) 
741-9b_Ruecken_liegen.pdf (3.9 MB) 
741-9c_Fibromyalgie.pdf (3.3 MB) 
741_12a_Kniegruppe_liegen.pdf (3.2 MB)

Multimodale Schmerztherapie

741-14_Multimodale_Schmerztherapie_Blackroll.pdf (1.0 MB) 
741-15_Multimodale_Schmerztherapie_Dehnung.pdf (2.4 MB) 
741-16_Multimodale_Schmerztherapie_Entlastung.pdf (1.2 MB) 
741-17_Multimodale_Schmerztherapie_Gleichgewicht.pdf (1.5 MB) 
741-18_Multimodale_Schmerztherapie_Liegen.pdf (2.5 MB) 
741-20_Multimodale_Schmerzmodale_Pezziball.pdf (1.8 MB) 
741-21_Multimodale_Schmerztherapie_Sitzen.pdf (1.1 MB) 
741-24_Multimodale_Schmerztherapie_Theraband.pdf (875.1 KB) 
741-25_Multimodale_Schmerztherapie_Mobilisation.pdf (4.7 MB) 
741-26_Multimodale_Schmerztherapie_Tiefenspannung.pdf (585.8 KB)

zum Seitenanfang springen

Team

Unser Team besteht aus ...

  • Fachärztinnen und Fachärzten für Physikalische Medizin und Allgemeine Rehabilitation
  • Physiotherapeutinnen und -therapeuten
  • Klinischen Psychologinnen und Psychologen
  • Sportwissenschafterinnen und Sportwissenschaftern
  • Medizinisch-technischen Fachkräften
  • Medizinischen Masseurinnen