DRUCKEN

Röntgen - Mein Gesundheitszentrum Favoriten

Willkommen im Gesundheitszentrum der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) in Wien Favoriten.

Covid-19-Pandemie

In den Gesundheitseinrichtungen der ÖGK gelten:

  • 2,5-G-Regel:
    • Getestet (PCR-Test: 48h; Kinder unter 12 auch Antigentest (kein Selbsttest): 24h)  
    • Geimpft (ab dem Tag der Zweitimpfung 360 Tage)
    • Genesen (Nachweis überstandener Infektion 6 Monate, neutralisierende Antikörper 3 Monate)
  • FFP2-Maskenpflicht
  • Minderjährige und/oder unterstützungsbedürftige Personen (z.B. bei Demenzerkrankung, Blindheit, körperlicher Beeinträchtigung, etc.) dürfen von maximal zwei Personen begleitet werden. Hier finden Sie Informationen im Detail
  • Bitte vereinbaren Sie in jedem Fall telefonisch einen Termin!

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Freitag von 7.00 bis 14.30 Uhr
Mittwoch und Donnerstag von 7.00 bis 17.30 Uhr

Termine

Telefon: +43 5 0766-114293

Telefon: +43 5 0766-114233 (Magnetresonanz-Tomografie - MRT)

Adresse

1100 Wien, Wienerbergstraße 13 (Erdgeschoß)

Anfahrt und Barrierefreiheit: Mein Gesundheitszentrum Favoriten

Leistungen

  • Herz-Lungen-Röntgen
  • Magnetresonanz-Tomografie (MRT): Information zu MRT-Untersuchungen
  • Skelett-Untersuchungen aller Art von Kopf bis Fuß inklusive  Ganzwirbelsäulen-Aufnahmen, sowie Ganzbein-Aufnahmen im Stehen
  • Nieren-Untersuchungen mit Kontrastmittel
  • Ultraschall-Untersuchungen des gesamten Bauchraums, sowie Untersuchungen einzelner Organe bzw. Körperregionen (z.B. Schilddrüse, Lymphknoten, Halsorgane, Schulter, Knie, Achillessehne, Brust etc.)
  • Mammographie (auch im Rahmen des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms)


Auf Grund der digitalen Aufnahme-Technik ist eine gleichbleibende Qualität aller Aufnahmen gewährleistet. Ebenso ist über das Röntgen-Informationssystem jederzeit der Zugriff auf Vorbefunde und Vorbilder zu Vergleichszwecken möglich (das gilt auch für Röntgenbilder, die im Hanusch-Krankenhaus, im Gesundheitszentrum Wien Floridsdorf sowie im Gesundheitszentrum Wien Mariahilf angefertigt wurden).

Die Befunde werden je nach Bedarf direkt an die zuweisende Stelle (Ambulanz, Station, Gesundheitszentrum, Zuweiser) gesendet bzw. vor Ort für externe Einsender nach medizinischer Kontrolle ausgedruckt. Befunde können nur an die Patientin bzw. den Patienten übergeben werden. Telefonische Auskünfte bzw. die Zusendung per E-Mail sind aus Datenschutzgründen nicht möglich. Sie finden Ihre Befunde aber in Ihrer persönlichen elektronischen Gesundheitsakte ELGA am  ELGA-Portal. Dazu benötigen Sie eine Handysignatur.


Tipp

Bitte bringen Sie e-card, Lichtbildausweis und allenfalls Überweisung oder Verordnung mit.

Vor der ersten Untersuchung bitten wir außerdem um einen
Anamnesebogen (826.4 KB).