DRUCKEN

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen sind für die Sozialversicherung von großer Bedeutung, da sie den Betroffenen im Umgang mit ihrer Krankheit besonders gut helfen können. In Selbsthilfegruppen finden Interessierte und Ratsuchende Unterstützung, lernen Gleichgesinnte kennen und können sich austauschen.

Menschen sitzen im Kreis / Bildquelle: Photographee.eu/shutterstock.com

Daher gibt es für die Wiener Selbsthilfegruppen (SHG) und Selbsthilfeorganisationen (SHO) für das kommende Förderjahr 2021 erneut die Möglichkeit, sich ein konkretes Projekt unterstützen zu lassen.

Die gesamten Fördermittel werden von der Sozialversicherung zur Verfügung gestellt.

zum Seitenanfang springen

Für welchen Zeitraum ist eine Förderung möglich? 

Die Förderperiode 2021 beginnt am 1.12.2020 und endet am 20.11.2021.

Die Einreichfrist für 2021 endet am 31. August 2020. Die Entscheidung über die Förderungen wird Ende September 2020 getroffen. Im Anschluss werden die Antragstellerinnen und Antragsteller verständigt. 

zum Seitenanfang springen

Wer kann eine Förderung beantragen? 

Selbsthilfegruppen_Antragsformular_2021.docx (1.9 MB)

Selbsthilfeorganisationen_Antragsformular_2021.docx (1.9 MB) *

*Sobald Sie im Vereinsregister eingetragen sind, gelten Sie als Selbsthilfeorganisation.

zum Seitenanfang springen

Wie hoch ist der Förderbetrag? 

Der Förderbetrag hängt vom Förderprojekt ab. Bitte begründen Sie die beantragte Summe.

  • Selbsthilfegruppen: maximaler Förderbetrag EUR 2.000,-
  • Selbsthilfeorganisationen: keine Höchstgrenze 
zum Seitenanfang springen

Welche Projekte können gefördert werden? 

Sie können die Förderung für konkrete und zeitlich befristete Projekte beantragen, die über das normale Maß der Selbsthilfearbeit hinausgehen. Das Projekt muss sich klar vom Routinebetrieb abgrenzen.

  • Das Projekt muss vor allem den Versicherten in Wien zu Gute kommen.
  • Ihre Selbsthilfegruppe/Ihre Selbsthilfeorganisation besteht zur Unterstützung bei einer Krankheit.


Projektziele, die wir fördern sind:

  • Information und Aufklärung
  • Förderung der Gesundheitskompetenz der Mitglieder
  • Qualifizierungsmaßnahmen für die Selbsthilfearbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Veranstaltungen) 
zum Seitenanfang springen

Wie beantragt man die Förderung?

Laden Sie das für Ihr Selbsthilfeangebot richtige Antragsformular (Selbsthilfegruppe oder Selbsthilfeorganisation) herunter und füllen Sie es aus.

Übermitteln Sie dann das unterschriebene Formular inklusive nötiger Beilagen an uns.

Beilagen:

  • Ausweiskopie der Antragstellerin/des Antragstellers
  • Tätigkeitsbericht des letzten Kalenderjahres
  • letzter vorliegender Jahresabschluss/letzter Prüfbericht der Rechnungsprüfer und/oder letzte Einnahmen-Ausgaben-Rechnung


bei Antragstellung als Selbsthilfeorganisation

  • Aktueller Auszug aus dem Vereinsregister (nicht älter als 14 Tage) oder ARGE-Vertrag
zum Seitenanfang springen

Sprechstunden

Um Sie bei der Antragsstellung zu unterstützen, bzw. offene Fragen klären zu können, bieten wir auch dieses Jahr mehrere Sprechstunden an.

Wir bitten Sie allerdings um Voranmeldung, da bei ausbleibendem Interesse die jeweiligen Termine nicht stattfinden werden.

09.07.2020 – 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
24.07.2020 – 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
06.08.2020 – 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
20.08.2020 – 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr


Wienerbergstraße 15-19
1100 Wien
Raum 901 im 9. OG

zum Seitenanfang springen

Kontakt

Einreichung des Förderantrags: E-Mail senden

Für weitere Fragen erreichen Sie uns auch unter +43 5 0766-113939.